Nach Landung in Deutschland: Billy Six gibt schockierendes Interview

[UPDATE – 18.03.2019]
Billy Six gibt nach der Landung in Deutschland der Jungen Freiheit schockierendes Interview:

Zitat:

„Die deutsche Bundesregierung und die deutsche Botschaft, die wollten mich dort lebendig begraben, und verrecken lassen. Die haben mir überhaupt nicht geholfen oder irgendwas … ich denke, wir werden die ganzen Details und Belege hier (Morgen) in der Pressekonverrenz in Ruhe vorstellen, wenn ich auch noch mal die ganzen … Gedanken gesammelt hab & geschlafen habe.“ (…)

Hier das Interview:

„Die Bundesregierung hat mir nicht geholfen“ (Junge Freiheit-TV Spezial mit Billy Six)

Ich hab´s mir schon gedacht, dass es noch was zu klären gibt mit dieser Regierung! #FreeBilly ist zuhause und hat ein paar Fragen im Gepäck. Und auch ich kann es kaum erwarten, was die zu befragenden Antworten wollen!

19 Kommentare

  1. Kann mich Mal jemand aufklären über diesen Billy 666?
    Der Typ ist CDU Mitglied!
    War im Knast und hatte die Auflagen, sich alle 15 Tage bei der Polizei zu melden und ist jetzt auf einmal wieder in Deutschland….ist ja schön für Ihn- jedoch finde ich die ganze Story „etwas “ dubios!
    Wer oder wie finanziert er das? Die ganze Story passt eher zu einem Agenten …als einen “ freien“ Journalisten.

    Meine Meinung. 🤔

    Liken

    1. Kennst Du seine anderen Recherchen zum Beispiel zu MH17 ? Oder der „Flüchtlings“Welle ? Der Typ hat, man muss es einfach so sagen, ein bisschen nen Knacks weg. Aber auf einen Sympatische Art & Weise.

      Der ist nen Adrenalin-Junckie. Dem reicht es nicht, von „Zuhause“ aus auf Dinge wie der Krieg in Syrien zu glotzen, von Zuhause aus zuzusehen, wie „Flüchtlinge“ zu Hundert tausenden ins Land einwandern.

      Der Packt sich seinen Rucksack, mischt sich unter die „Flüchtlinge“ & läuft die gesamte „Flüchtlings“-route einfach selbst und bereichtet dann davon.

      Von Billy Six wurden dabei merkwürdige Heftchen entdeckt, die die „Flüchtlinge“ mit sich führten & die letzten Endes auf George Soros zurückzuführen waren, also auf die „Open Society Foundation“ … sowas berichtet der dann eben und das dann direkt vor Ort …

      Er Arbeitet als Fester (Freier) Mitarbeiter bei der Jungen Freiheit. Und das mit der Freiheit nimmt der Typ Wörtlich.

      Man kann ihn als Investigativen Journalisten Verstehen, der solche Aktionen mit etwas Rückendeckung z.B. der Jungen Freiheit machen kann. Ein Beiderseitiger Nutzen:

      Die Junge Freiheit bekommt eine Gute Story, & Billy Six, der ohnehin solche Aktionen im Blut hat, seinen Auslauf …

      Er Saß auch schon in Syrien im Knast. Weil er als „Spion“ oder ähnliches angesehen wurde. Dabei macht er im Gunde nur was Journalisten machen sollten: Hingehen und das berichten was vor Ort los ist.

      Die „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ zum Beispiel, soll angeblich die Menschenrechts-verletzungen des Assad-„Regimes“ beobachten …

      Bei diese in Großbritannien ansässigen Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte (englisch: Syrian Observatory for Human Rights, kurz: SOHR, arbeitet also Fernab der Konfliktzone – und das mit nur ein oder zeit Leuten …

      Der Leiter: Rami Abdel Rahman z.B. ist ein ehemaliger Kleinhändler und verfügt weder über eine journalistische oder juristische Ausbildung, noch über einen höheren Schulabschluss. Trotzdem werden die Berichte dieser Organisation über Ereignisse in Syrien oft zur Quelle von Informationen für westliche Journalisten hergenommen & sogar regelmäßig in der Tagesschau zitiert.

      Und nun habe ich eine Frage:

      Was meinst Du, wer wäre als Journalist glaubwürdiger: Ein Billy Six, der schon über die Halbe Erde gewandert ist, zudem Oft in Konflikt-Regionen, oder solche Pfeifen wie jene aus London ?

      Liebe Grüße !

      Gefällt 1 Person

    2. #newschopper4bravo

      Genau. Das Ganze wirkt wie eine PsyOp.

      Erst war er das perfekte möglichst lang im Knast zu behaltene ‚Opfer‘ „Schaut dieser Maduro! Deshalb Guaido!“
      Jetzt sagt er als Freigelassener es selbst laut. Ob er auch „Deshalb Guaido!“ sagt, werden wir noch erfahren.

      Und in der Zwischenzeit beseitigen die Anti-Guaido-Koalitionäre, Maduros Regierung von Guaido-Ratten und vielleicht sogar auch Wenigkönnern. Vielleicht konnten sie ihn dann auch als wenig nützlichen Ballast da Aufmerksamkeit auf Anraten der Russen freilassen. Und die haben gleich noch einen Scheinwerfer auf das Spiel der Deutschen gelegt.

      Maduro hätte das wahrscheinlich nicht gemacht, der denkt scheinbar nicht so strategisch.
      Trotzdem Danke an Lawrow, und auch Billy. Die Menschen werden wegen Billy sicher nicht auf

      Liken

    3. „…der Typ ist CDU Mitglied…“
      Na und, wo liegt’s Problem?
      Der Palmer und die Wagenknecht scheinen ja auch einigermaßen vernünftig zu sein, hocken aber in falschen Vereinen;-)
      Merke, unter Blinden ist der Einäugige König.

      Gefällt 1 Person

      1. @Berti

        Ich verstehe dann wirklich nicht, warum die nicht die Konsequenzen ziehen und in die AfD wechseln?
        Wenn die für die Positionen der AfD einstehen, dann können sie auch zur AfD wechseln.

        Liken

        1. Hallo solche verfahrene Typen können in der AfD gebraucht werden, da die AfD einzig und alleine auf der Basis des Grundgesetzes tätig ist.
          Dieser Mainstream-Typ, kann nur bei der Stasi-Merkel, welche auch unter IM-Erika bekannt ist, gebraucht werden! >> Also bei den Deutschlandvernichtern!

          Liken

  2. Die „fette Merkel“, welche auch als Stasi-Merkel bekannt ist, ist auf dem besten Wege aus der Bundesrepublik Deutschland einen neuen „DDR-Staat“ zu bilden.
    Die politischen Club’s CDU/CSU, SPD, FDP Linke und Grüne helfen ihr dabei.

    Liken

  3. Hier diese Premieministerin oder was auch immer von Neuseeland aus Solidarität mit den Hidschab – ich könnte…
    https://www.gmx.net/magazine/politik/jacinda-ardern-offener-art-offenes-neuseeland-33616644
    Hat nach all den muslimischen Terrorakten irgendeine Muslima aus Solidarität mit den getöteten „Ungläubigen“ ihr Kopftuch, ihren Hidschab, ihre Burka abgelegt? – Meines Wissens nicht.
    Diese Bekloppten überreichen die ganze Welt dem Islam – sind die noch bei Sinnen oder wirklich von den Archonten und Annunaki mind-controlled, ferngesteuert – das geht doch nicht mehr mit rechten Dingen zu.

    Gefällt 2 Personen

    1. Wenn man sich in dieser Weise zu den Geschehnissen äußert, muss man sich keine Sorgen machen. Äußert man sich kritisch, kann man sich gleich nen neuen Job suchen gehen. Opportunimus nennt man dies eben …

      Liken

  4. Nach dieser Pressekonferenz heute von Billy Six müßte es eigentlich in den MSM eine Sondersendung nach der anderen geben und diese Sache Thema Nr.1 sein, so ein Skandal ist das. So wäre es zumindest normalerweise, wenn man in einem Rechtsstaat lebte und die Medien ihrer eigentlichen Aufgabe nachkommen würden. Man muß sich das mal vorstellen, in Venezuela geht man davon aus das die BRD in einen Mordanschlag gegen einen Staatspräsidenten verwickelt ist und das steht nicht einmal im Videotext !
    Stattdessen wird dieser Fall komplett totgeschwiegen. Öfter werden wenigstens in den Videotexten unliebsame Dinge erwähnt in der Hoffnung, das da ohnehin kaum jemand reinschaut, aber nicht einmal das !
    Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht !

    Liken

    1. Müsste es ! Nur ist der Mainstream für solch eine Maßnahme die denkbar schlechteste Adresse, die dies hinbekommen würde.

      Wenn man den Herrn Billy Six z.B. als Aktivist im Sinne der Klimawandelkirche in Venezuela weggesperrt hätte – würde es tagelange Sondersendungen mit Liveschaltungen geben. Und der Mainstream, wäre an vorderster Fron zu Gange.

      Liken

  5. Troll sagt…

    „Monsieur Hulot ist Kripobeamter aus Brandenburg und gibt uns wertvolle Tipps, was offizielle Stellen verschweigen. Möchte verständlicherweise anonym bleiben (Redaktion)
    monsHul at protonmail.com“

    …na da müssen wir doch mal die entsprechenden Behörden informieren !

    Liken

Kommentare sind geschlossen.