Mann vergewaltigt Ente in einem türkischen Dorf

Gepostet von

Wie die türkische Daily Habertürk berichtet, wird ein Mann aus der Provinz Bursa festgehalten, weil er eine Ente vergewaltigt haben soll.

Polizisten sperren den Mann ein, nachdem sich seine Schwiegereltern über eine Vergewaltigung einer ihrer Enten beschwerten, als ihr Schwiegersohn bei ihnen im Haus übernachtete.

Der Schwiegervater des Mannes sagte, er habe „Federn und Blut“ in seinem Bett mit der Ente gefunden.

Die Ente war „nicht mehr in der Lage zu laufen“, so der entsetzte Hausherr. Die Schwiegermutter des Mannes berichtete Habertürk, dass sie tagsdarauf das blutige Hemd ihres Schwiegersohnes in einem Baum entdeckte.

Der 50-jährige Verdächtige selbst, bestritt alle Anschuldigungen und spricht von „Verleumdung“.

An der Ente allerdings, wurden schwere Verletzungen wie eine Verformung und Beschädigung ihrer Därme festgestellt und sie wurde anschließend mehreren Operationen unterzogen. Sie befindet sich jetzt angeblich wieder in einem gutem Zustand und bleibt in veterinärer Nachsorge.

„Ein Mann gilt immer noch als rein, wenn er seiner Lust mit einem Schaf oder einer Ziege nachgibt. So erklärt es der Islam -Gelehrte Dr. Zaki Nail. (Schäfer verkauft Tiere als Sexsklaven an ISIS)  Steht keine Frau zur Verfügung, dann kann es keine echte Lust oder eine sexuelle Sünde sein, denn, nur das Tier wird verdorben und daher muss es sterben, so sagt es der Prophet Mohammed.“ Ob das auch für Enten und anderen anatomisch nicht kompatiblen Tieren gilt, kann die Redaktion nicht beurteilen. Hinweise sind daher im Kommentarbereich erwünscht.

Quelle: Hurriyetdailynews.com

Foto: dha

 

Redaktion

14 Kommentare

  1. Die Vergewaltigung einer Ente klingt geradezu absurd und unglaublich, aber wenn es um Muslime geht, glaube ich alles, ich meine wirklich alles, weil vor diesen Tieren nicht einmal Tiere sicher sind.

    Gefällt 4 Personen

  2. „Ein Mann gilt immer noch als rein, wenn er seiner Lust mit einem Schaf oder einer Ziege nachgibt. So erklärt es der Islam -Gelehrte Dr. Zaki Nail. (Schäfer verkauft Tiere als Sexsklaven an ISIS) Steht keine Frau zur Verfügung, dann kann es keine echte Lust oder eine sexuelle Sünde sein, denn, nur das Tier wird verdorben und daher muss es sterben, so sagt es der Prophet Mohammed.“

    Es ist das Resultat des Wahnsinns zu Dogmen erstarrter Religion, die lebendige Ethik durch starre Bestimmungen ersetzt und zu immer komplexeren Gesetzen führt nicht aber das Herz anzusprechen vermag. Wenn Menschen mit dem Herzen denken wissen sie von selbst dass im Schmerz anderer Lebewesen der eigenen Fleischeslust Grenzen gesetzt sind. Wissen um ihre eigene Verdorbenheit wenn sie diese Grenzen überschreiten und auch dass sie nicht dadurch bereinigt werden kann dass das Opfer einer Vergewaltigung zum Sündenbock gemacht wird.

    Gefällt 4 Personen

  3. Das scheint mir aus einem uralten Witz hergeholt worden zu sein, wo jemand im Puff mangels eigener Liquidität für einen deutlich geringeren Liebeslohn mit einer Ente Vorlieb nehmen mußte. Nachdem er ein paar Tage später wieder Verlangen verspürte wurde ihm gesagt, dass die Ente nicht mehr ist wurde ihm angeboten für ein paar Euro durchs Spannerguckloch zu sehen, wo er über die Darbietung enttäuscht war. Einer aus dem anwesenden Publikum bestätigte die gerade dargebotene miese Qualität und meinte dazu: “ Letzte Woche war einer hier der hat mit einer Ente rumgemacht. Wir haben uns hier alle halbtot gelacht!“

    Also, bitte nicht alles glauben! Das hier ist definitiv zu dick aufgetragen.

    Gefällt mir

  4. Wäre es euch lieber gewesen wenn er eine Frau Vergewaltigt hätte. Selbstbefriedigung ist im Islam eine Sünde zusätzlich ist er auch noch beschnitten was die Selbstbefriedigung zusätzlich noch erschwert. Sex vor der Ehe als auch Ehebruch und Homosexualität wird mit dem Tode bestraft. Ergo hatte er keine andere Möglichkeit als seine Sexualtrieb an einer Ente zu befriedigen.

    Wer seinen Sexualtrieb nicht befriedigt der dreht halt durch.

    Politische Ponerologie: Eine Wissenschaft über das Wesen des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke von Andrzej Lobaczewski

    Uncle Sam’s Sexualhölle erobert die Welt: Die neue Hexenjagd auf ‚Kinderschänder‘ und die weltweite Enthumanisierung des Sexualstrafrechts unter US-Diktat

    Gefällt mir

    1. @Ketzer: „Wer seinen Sexualtrieb nicht befriedigt der dreht halt durch“

      Das können die Europäer jeden Tag erleben, seitdem die Massen- Invasion dieser Wilden eingesetzt hat. Kulturinkompatible Zombies die nicht einmal vor wehrlosen Tieren halt machen, sollen besser dort bleiben, wo sie herkommen. Ermutigend dennoch, dass diese Nachricht anscheinend auch in der muslimischen Türkei Unverständnis auslösen kann.

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s