EIL: Polizistin nach Personenkontrolle durch Kopfschuß getötet?

Posted by

In München kam es am Bahnsteig S-Bahnhof Unterföhring am Morgen um 08:30 Uhr zu einem folgenschweren Zwischenfall.

Eine Polizistin wurde bei einer Kontrolle von einem Fahrgast offenbar per Kopfschuß getötet, so die aktuellen Meldungen. Der Vorfall hat zu einem Großeinsatz der Polizei in München geführt.

Der Täter dessen Migrationshintergrund noch verschwiegen wird, soll einer Polizistin ihre Dienstwaffe entrissen und dann damit um sich geschossen haben. Auch andere Personen wurden durch Querschläger verletzt. Ob die Polizistin tatsächlich getötet wurde, so wie erste Meldungen verlauten ließen, oder aber noch lebt und schwer verletzt ist, lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht genauer sagen. Verantwortliche von der Polizei werden sich den drängenden Fragen in Kürze stellen. Der Täter konnte festgenommen werden.

11:45 Uhr

Nach aktuellen Polizeiangaben soll der Täter ein 37-jähriger Deutscher sein. Einen möglichen Migrationshintergund verschweigt die Polizei nach wie vor. In Zeiten wo Massenmedien allerdings gerne von „Deutsch-Türken“,Deutsch-Iranern“ usw. berichten, also Täter aus dem muslimischen Kulturkreis, ist heute die Angabe eines Migrationshintergrundes – ganz besonders unter der Prämisse von täglichen islmaischen Terroranschlägen – unerläßlich, möchte man die Öffentlichkeit ehrlich aufklären. Auch hier verweigern sich die Behörden zur Stunde, wie gewohnt.

Unbenannt

Stellungsnahme eines Polizeisprechers:

Der S-Bahnverkehr der Flughafenlinie S8 wurde sofort gesperrt, berichtet die Deutsche Bahn

Unbenannt

Unbenannt

Seit rund zwei jahren kommt es nun immer wieder in der Öffentlichkeit zu schweren Gewalttaten, nachdem die selbstermächtigte Bundeskanzlerin die Grenzen für Schwerstkriminelle und auch Terroristen aus den islamischen Dritte-Welt-Staaten öffnen ließ. Regelmäßig muß die deutsche Bevökerung heute mit Amokläufern, Attentätern , vielen Toten und Verletzen leben, die dann meist eiligst nach vollendeter Tat von den Weisungsempfängern in der Justiz sofort als psychisch krank bezeichnet werden, um sich der Öffentlichkeit und dem Wahnsinn den Angela Merkel den Deutschen mit ihrer Islamisierungspolitik beschert hat, nicht weiter stellen zu müssen.

Foto: Focus Online

Redaktion Schlüsselkindblog

11 comments

      1. Und ich bin Klingone, lol

        Der Polizist soll übrigens auch Klingone gewesen sein … – und: violent prone! 😆 😆

        Gefällt mir

  1. Es ist immer wieder interessant, wie die Polizei und die Medien um die Herkunft der Täter herum eiern! Nennt das Kind doch endlich beim Namen. Vor wenigen Jahren waren solche Gewalttaten für einen bundesweiten Aufschrei gut, heute nur noch Randnotitzen. Das gibt schwer zu denken.

    Gefällt mir

    1. In unserer Lokalzeitung stand, daß der Täter ‚aus Oberbayern stamme‘. Die gesunde Bräune hat der Sennerbub sich wohl beim Kühehüten geholt. So ein richtiger ‚Geißen-Peter‘ eben… 😆

      Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s