Putin rückt Nicht-Souveränität Deutschlands in die Öffentlichkeit

Veröffentlicht von

„Ich weiss gar nicht ob Sie’s wussten…“ (was deutsche Massenmedien lieber verschweigen) 

Es gibt da seit langem ein inoffizielles Gerücht warum der Berliner Flughafen nicht fertiggestellt wird, werden kann. Russland verweigert seit den von Amerika und Deutschland vorangetriebenen Sanktionen, (Ukraine Krise), die Überflugrechte. 
Die Bekanntmachung des Bundesjustizministerium „des Schreibens der Drei Mächte vom 8. Juni 1990“ gibt zu, dass Die Haltung der Alliierten nach wie vor unverändert zum Status Berlin ist: „Wobei zu berücksichtigen ist, daß diese Sektoren wie bisher kein Bestandteil (konstitutiver Teil) der Bundesrepublik Deutschland sind und auch weiterhin nicht von ihr regiert werden“, bleibt unverändert. (Einfach mal nachlesen, die bittere Wahrheit hat das Bundesjustizministerium auf Druck der Westmächte veröffentlichen müssen. Wie gut das die wirklich wichtigen Dinge weder die ÖR noch die Massenmedien veröffentlichen.)

Flughafen_Willy_Brandt_Schnefeld_Eingang
Flughafen Willy Brand, Berlin Brandenburg,“die Unvollendete“ – Wer davon überzeugt ist, dass deutsche Ingenieure zu doof sind einen Flughafen zu bauen, glaubt auch an die Souveränität Deutschlands

 

Angela Merkel, ein zahnloser Statthalter der allierten Westmächte ohne Macht, dafür mit umso mehr Tünche

„In der Welt gibt es nicht so viele Länder, die das Privileg der Souveränität genießen. Ich will keinen beleidigen, aber was Frau Merkel in ihrer „Bierzeltrede“ gesagt hat, ist Ausdruck eines Unmuts über eine beschränkte Souveränität, der sich seit langem angestaut hat“, erklärte Wladimir Putin zu den jüngsten Spannungen zwischen der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem US-Präsidenten Donald Trump. „Ich beteuere es Ihnen, was auch immer sie darauf antwortet“, so Putin.

Im Rahmen der militärisch-politischen Bündnisse ist sie ganz offiziell eingeschränkt. Dort ist festgelegt, was erlaubt ist und was nicht. Und in der Praxis ist es noch härter: Man darf nichts tun, was nicht erlaubt ist. Wer erlaubt es? Die Führung! Wo ist die Führung? Sie ist weit weg.“ 

Auf diese Weise begründete Putin seinen Standpunkt zur Äußerung der Bundeskanzlerin. „Ich wiederhole es, in der Welt gibt es nicht so viele Staaten, die ihre Souveränität behalten. Und Russland legt viel Wert auf die seine“, sagte er abschließend.

Vladimir Putin,  Russlands Präsident auf der Plenarsitzung des 21. Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg unter dem Motto „Auf der Suche nach der Balance in der globalen Wirtschaft“. Teilnehmer waren neben dem russischen Staatsoberhaupt auch Indiens Ministerpräsident Narendra Modi, Österreichs Bundeskanzler Christian Kern und Moldawiens Präsident Igor Dodon teil.

Quelle: RTDeutsch,
Foto: Reuters, Angela Merkel und Wladimir Putin im Mai 2015 beim Weltkriegsgedenken in Moskau

Redaktion

13 comments

  1. Mr. Putin, öffnen Sie die Archive, alle und erleben Sie mit uns zusammen den Fall der USA, den Fall der BRD LügenTV-Sender, den Fall der Freien Presse…
    Unsere Herzen schlagen für Rußland.

    Gefällt mir

    1. Der Putin kann Archive öffnen so viele er will. Es würde hier nichts ändern.
      Da der Widerstand in der BRD (aus den verschiedensten Gründen) zu klein ist, kann hier nur ein Krieg oder ein Zusammenfall der Währungen helfen, der nebenbei auch die EU mitreißen wird.

      Gefällt mir

  2. Ich habe nur kurze Frage: Wenn der Flughafen BER nicht eröffnet, nur weil „Putin die Überflugrechte nicht gewähren will“, wie zum Teufel kann dann der daneben gelegene SXF ( Berlin-Schönefeld ) nebenan fröhlich immer mehr Passagiere abfertigen und die selben runways benutzen, die der BER nutzen wird?? Kann dies auch nur EINER der Beklatscher hier sachlich erklären?

    Gefällt mir

    1. Nicht der Flughafenbetrieb, aber die Überflugrechte über die Sektoren müssen von den Westmächten nach wie vor genehmigt werden. Siehe Status Berlin 4-Mächte Abkommen , auch heute noch gültig.
      Überflugrechte von SXF, bzw. älteren Einrichtungen unterliegen keiner temporären Genehmigungspflicht, die immer wieder auf´s Neue erteilt wird, sondern wurden für den Überflug der Sektoren unlängst genehmigt.
      Nicht so BER, hier steht die Genehmigung seitens Rußland weiter aus und mit diesem Wissen, dass der uneingeschränkte Flugbetrieb durch die Sanktionen gefährdet bleibt, wurden auch alle Gewerbtreibenden, die für einen Flughafenbetrieb relevant sind, quasi belogen, bzw. nicht mit offenen Karten gespielt. Wie auch, sie wollen ja für die Öffentlichkeit das Märchen der Souveränität Deutschlands weiterhin aufrecht erhalten.

      Gefällt 1 Person

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s