Bitte mehr Toleranz aufbringen! 

Veröffentlicht von

Religionen des Friedens in Aktion: Es hat mal wieder geallahuh akbart. Und diesmal hat es ein Dutzend Kinder auf einem Kinderkonzert erwischt, die ein muslimischer Flüchtling der zweiten Generation mit einer Nagelbombe in mehrere Stücke zerfetzte. 

Ach wie schön, vor zwei Monaten habe ich noch geschrieben, dass wir unbedingt mehr Kinderopfer durch muslimische Terroristen brauchen. Mein Vorschlag war das Zünden einer Bombe in einem deutschen  Kindergarten, aber eine Nagelbombe auf einem Kinderkonzert ist weitaus effektiver und professioneller! Da muss ich die Terroristen loben. Und bei so einer Tat sprühen die Herzen der Gutmenschen Funken. Da freuen sich die Islamfreunde!

Terroranschlag am 22.5. um 22:30 Uhr mit 22 Toten: Der 22- jährige Täter Salman Abedi

Liebe Leser,

jetzt bloß nicht wütend werden, da müssen wir tolerant sein, der Islam ist die Religion des Friedens und der Zukunft, wir brauchen diese Menschen für die Schuldbüßung unserer vergangenen Gräueltaten an farbigen Menschen und den Juden. Bitte alle still auf den Stühlen sitzen bleiben, weiterhin zur Arbeit gehen und nicht aufmucken. Bloß nicht noch mehr Hass durch die Sozialen Netzwerke verbreiten! Bei so einer Tat müssen wir Toleranz aufbringen. Ist doch auch egal, sind doch nur weiße Kinder, die ermordet werden!

Im Namen der kulturellen Akzeptanz sind ein paar zerfetzte weiße Kinder Kolateralschäden, hauptsache es kam kein schwarzes Kind zu Schaden. Diese arroganten weißhäutigen Kinder sind sowieso nichts wert. Die weiße Rasse hat die Juden abgemurkst, die weiße Rasse hat die Sklaven unterjocht, die weiße Rasse ist alleine schon durch ihre weiße Haut rassistisch. Die Weißen haben alle Privilegien verspielt und aus diesem Grund besitzen wir keine Rechte mehr. Die Schuld aus der Vergangenheit ist nicht abbaubar. Die weißen Menschen sind zum Sterben verurteilt und gehören ausgerottet. Lang leben Schwarze und Muslime! 

Die Opfer in Manchester: Merkels Sie sich diese Gesichter Frau Merkel

Diese Kinder hier sind tot, weil eure (unsere) Politiker, Medien und natürlich die Buntmenschen, die Refugees-Welcome-Klatscher, usw. nicht aufhören wollen, ihre Lügen zu verbreiten, was die sog. „Religion of Peace“,  zu deutsch auch „Botschaft des Friedens“,  anbelangt!

Vielen Dank auch an die Regierung und europäischen Staatsherren bzw. Staatsfrauen, allen voran Frau Merkel, die eine Islamisierung Europas mit neuzeitlichen Bereicherern aus dem muslimischen Kulturkreis erst möglich machten. Wir gratulieren Ihnen zum Erfolg, Europa in den Abgrund zu stürzen. 

Vielen Dank auch für die hochintelligenten Gutmenschen, die sich in Deutschland primär in Universitäten und Schulen eingenistet haben und dieses menschliche Gold mit Namen „moderate Muslime“ in einer goldenen Kutsche hofierten. 

IMG-20170410-WA0000.jpg
LKW-Anschlag eines Flüchtlings in Stockholm: Kulturelle Bereicherung und wie sie in den Köpfen der Islambefürworter aussieht.

Vielen Dank, dass Ihr es ermöglicht habt, dass ein Flüchtling der 2. Generation aus dem islamischen Kulturkreis sich durch eine Nagelbombe auf einem Kinderkonzert in die Luft sprengt und vorzugsweise weiße Kinder (der Abschaum der Welt) in den Tod riss, die aufgrund der Verletzungen qualvoll ausbluteten. 



War dieser Kinderstar Ariana Grande, die Medien und Strippenzieher aus dem Hintergrund etwas im voraus über diesen Anschlag eingeweiht? Die europäischen Sicherheitsmaßnahmen und Richtlinien lassen es seit spätestens Juli 2016 nicht mehr zu, ein winziges Deospray in Handtaschenformat in eine Konzerthalle oder ein Festivalgelände zu schleusen und dann soll ein durch kostbare Genvermischung kreierter heiliger Moslem es tatsächlich geschafft haben, eine Nagelbombe in die Konzerthalle zu schleusen? Träum weiter,  lieber Michel, träume und betet, dass Du und Deine Kinder nicht die nächsten Opfer seid…

Für den bevorstehenden Terroranschlag am 22.7.2017 nimmt der Schlüsselkindblog noch Wetten an. An diesem Datum wird vermutlich der nächste False Flag Anschlag stattfinden. Da es Europa mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% nicht arrangiert bekommt, großflächig Terroristen aus den EU Ländern zu verbannen, die die herrschende Elite nur zu g24.05.17 - 1erne für ihre perfiden False Flag Aktionen instrumentalisiert (100 Jungfrauen im Himmel sind für einen Mann sehr reizvoll) können wir uns diesen Termin schon einmal einkringeln.

Das Ausführungsland Eurer Wahl möget Ihr bitte in die Kommentarspalte schreiben und den 22.7.2017 fett markieren. In der jüdischen Kabbala ist die 22 die heiligste Zahl der Welt. Wir freuen uns auf Anschläge äh Vorschläge.

 

______________

Die Redaktion

10 comments

  1. Mit mehr Überwachung & Zensur läße sich das Problem bestimmt in den griff bekommen. Immerhin muss man dann nicht an der Grenze anfangen Kontrollen oder ähnliches durchzuführen. Da aber die Zitat Merkel: „Mutmaßlichen Täter“ – ohnehin Zaubern können, also die Fähigkeit besitzen Sprengstoff in eine Konzerthalle zu schmuggeln, muss man sich um die Grenzen gleich doppelt keine sorgen mehr machen – wie praktisch.

    Auch müsste man der Ferkel wohl erst ein mal Zermatschte Körperteile des Attentäters unter die Nase halten, bis sie von der Formulierung: „Mutmaßlicher Täter“ -> zu: Identifizierter Täter wechselt obschon Name, Alter, Familie usw. seid mehr als 2 Tagen bekannt sind.

    Allerdings wäre selbst das nicht nötig gewesen – denn wie der Zufall es wollte, hatte auch dieser Attentäter seinen Ausweiß vorsorglich am „Arbeitsplatz“ hinterlegt.

    Gefällt 2 Personen

  2. Es ist Krieg und keiner will es wahrhaben. Ein Krieg der die Vorstellungskraft der Masse übersteigt da noch nie dagewesen.. Es werden Hunderttausende oder vielleicht auch Millionen sterben, nicht an Altersschwäche. Darauf sollte man sich einstellen. Niemand wird uns helfen oder zu Hilfe kommen, so war es schon immer. Eine gute Fee wird auch nicht erscheinen und uns retten.
    Wenn wir “ Glück “ haben werden wir schleichend erledigt durch die Geburtenrate.
    Die zukünftigen Ereignisse kann jeder Grundschüler vorausberechnen anhand der vorhandenen Daten. Der einzige Trost ist die Vernichtung aller Systemlinge und Gutmenschen, wahrscheinlich werden die sogar die ersten sein die es erwischt. Allerdings nur ein kleiner Trost.

    Gefällt 1 Person

  3. Wenn ich Terrorist wäre, würde ich mal so ein Gedenktreffen sprengen oder da rüber fahren. Ihr wisst schon, das, wo immer Kerzen, Teddys und „WARUM-Pappschilder abgelegt werden und wo Promis oder Geistliche sagen dass wir zusammen stehen und uns nicht unterkriegen lassen. Mal sehen, ob sie es dann kapieren, wenn bei ihrem eigenen Gedenk-Gedenk-Treffen niemand mehr kommt.

    Gefällt mir

    1. https://philosophia-perennis.com/2017/05/26/manchester-vigil-london/

      Angeblich ist ein Schwarzer festgenommen worden der mit Messer und Axt auf eine Trauerveranstaltung losgegangen und wurde festgenommen. ich habe das nicht geprüft. Daher nur angeblich.

      Dann ist da noch ein Video wo Moslems ein Plakat hochhalten auf dem steht „liebe für jeden Kain Hass für Keinen dann skandieren sie sehr laut auf arabisch vermutlich diesen Ruf und von der Gestik als würden sie gerade im Mittelalter Konstantinopel stürmen wollen.

      Gefällt mir

  4. „(100 Jungfrauen im Himmel sind für einen Mann sehr reizvoll) “
    Ich habe einige deiner Islam Artikel mit Interesse gelesen und mir kommt ein Gedanke
    Wäre das nicht ein Indiz für die Uwahrheit des Islams? Das wäre natürlich reizvoll für Männer, aber nur für diejenigen odie nicht darüber nachdenken. Wenn mir jemand sagen würde, dass ich mich in die Luft sprengen oder an irgendwas glauben soll und mich ach bestimmten Regeln verhalten soll, dann bekomme ich, wenn ich tot bin:
    einen 2 Meter großen Mann mit breiter Brust, vollem Haar, Maskulines Gesicht wie aus der Elektrorasierer Werbung, eine Mischung aus Barkeeper, Elitesoldat, Psychologe, Literaturnobelpreisträger und einem kubanischen Kellner. Und er wird mich lieben genauso wie ich bin und mich zum Lachen bringen und mir Wärmflaschen bringen wenn ich meine Tage habe. Er ist aber kein Weichlingn, sondern gleichzeitig so stark und männlich, dass er, wenn es darauf ankommt, selbst einen anstürmenden Büffel aufhalten könnte. Er hat Humor, ist treu und warmherzig und er mag Kinder. Außerdem ist er handwerklich geschickt und kann mal schnell eine Waschaschine reparieren. Es wäre genau das, was eine weibliche Seele sich auf Grundlage ihrer Biologie wünschen könnte. Und dazu muss ich mich nur unter diese Ideologie unterwerfen.
    Ich würde mich sofort fragen, warum soll ich meinen evolutionären Traum erst dann verwirklichen können, wenn ich tot bin und sowieso keine Kinder mehr haben kann? Warum klingt das so, als sollte ich mit einem Versprechen dessen Wahrheitsgehalt ich nicht prüfen kann, in eure Organisation hinein gelockt werden? Warum bezieht ihr euch ausgerechnet auf meine tiefsten und primitivsten Affen-Triebe? Sollte nach dem Tod nicht mehr Transzendenz und Außer-Weltlichkeit herrschen? Warum fühle ich mich wie ein Kind vor einem Lieferwagen und ein Mann im Trenchcoat fragt mich, ob ich die Hundewelpen hinten im Wagen nicht mal sehen möchte?
    Und genau das sollte sich auch ein Mann fragen. Der Islam ist so unkreativ dass er seinen Gläubigern nur ein weltliches Paradies ausmalen kann, ein Paradies, das von Menschen erdacht ist und wo ganz weltliche irdische Dinge eine Rolle spielen, die sonst eigentlich nur für Darwin oder vielleicht noch Freud eine Rolle spielen würden.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s