Neue Verhütungsmethode entdeckt

Posted by

Für Frauen gibt es zumindest in der westlichen Welt verschiedenartige Verhütungsmethoden. Selbstverständlich stehen diese Dritte-Welt-Staaten ebenfalls zur Verfügung, werden aber was die Bevölkerungszahlen auch eindeutig beweisen, weit weniger genutzt. Für Männer wiederum, beschränken sich die Verhütungs-Methoden im Wesentlichen auf das Kondom und ihrer anschließend, nicht selten vorkommenden Verantwortungslosigkeit. Sprich, sie machen sich „vom Acker“ – und das gilt natürlich schon seit Tausenden von Jahren.

Doch aktuell arbeiten Wissenschaftler an einer ganz neuen Verhütungsmethode, die beide Geschlechter nutzen können. Sie soll Spermien zeitweise „ausschalten“ und eine Befruchtung verhindern.

Das männliche Spermium hat zwei Aufgaben: Schwimmen und sich in die Eizelle bohren. Kondome sind dazu da, die Spermien zu stoppen, bevor sie der Eizelle nahekommen. Bisher schien das die einzige funktionierende Methode zu sein. Doch wie Forscher der Universität von Kalifornien herausgefunden haben, kann auch das Bohren der Spermien wirkungsvoll verhindert werden.

Wie die an der Erforschung der Methode beteiligten Wissenschaftler der Webseite „Wired“ erklärten, arbeiten sie an einem Verhütungsmittel, das sowohl Männer als auch Frauen einnehmen können und das die Befruchtung der Eizelle effektiv verhindert. Der Schlüssel dazu sind pflanzliche Wirkstoffe, die teilweise bereits seit Jahrhunderten bekannt sind.

Forscher aus Berkeley haben festgestellt, wodurch der Leistungsschub ausgelöst wird, der Spermien dazu befähigt, ein menschliches Ei zu befruchten. Davon berichtet eine Pressemitteilung der Universität Berkeley. Die Biologen haben damit nicht nur einen möglichen Grund für männliche Unfruchtbarkeit entdeckt, sondern auch herausgefunden, wie ein Verhütungsmittel entwickelt werden könnte, das sowohl bei Männern, als auch bei Frauen effektiv ist.

Geniale Verhütungmethode: Wirkstoff für Männer und Frauen

Der „Schalter“, der im männlichen Körper umgelegt werden muss, damit Spermien zur Befruchtung gelangen, ist ein Protein-Rezeptor, an dem das weibliche Hormon Progesteron andocken kann. Dieses Hormon geht von der Eizelle aus und aktiviert den Rezeptor, wenn die Spermie nah genug am Ei ist. Dadurch wird den Forschern zufolge eine regelrechte Kaskade von Veränderungen ausgelöst, die das Sperma beschleunigt und die Befruchtung ermöglicht.

Hier könnte ein Verhütungsmittel ansetzen, das bei beiden Geschlechtern funktioniert. Wie die Hauptautorin der Studie Melissa Miller erklärt, so sind Männer unfruchtbar, wenn das Rezeptorprotein das Progesteron nicht erkennt. „Wenn man Progesteron davon abhalten kann, einen Leistungsschub auszulösen, werden die Spermien nicht in der Lage sein, die Eizelle zu erreichen oder in sie einzudringen“, so Müller. Die Biologin glaubt, dass das es somit eine der besten Möglichkeiten ist, ein „Unisex- Verhütungsmittel“ zu entwickeln….

Die Forscher setzen auf „Catsper“. Dies ist ein sogenannter Ionenkanal, erlaubt also Ionen, Zellmembrane zu durchdringen. Die Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Catsper in Spermien Kalzium-Ionen eindringen lässt. Spermien brauchen Kalzium-Ionen als Antrieb, um den Weg in die Eizelle zu finden.

 

Redaktion

Quellen:

http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Studie-Unisex-Verhuetungsmittel-fuer-Maenner-und-Frauen-id41488111.html

http://science.sciencemag.org/content/early/2016/03/16/science.aad6887

 

2 comments

  1. Schon komisch, obwohl Männer – und da muss ich dem Feminismus mal zustimmen – das einzig verantwortungsbewusste tun, nämlich Platz machen für Black Female Power, fehlen weiterhin die Anzeichen für’s versprochene Matriarchat.

    BTW ist Berkeley nicht komplett diskreditiert? Die sollten sich mittlerweile auf südafrikanisches Wissenschaftsniveau devolutioniert haben.

    Naja, und rated mal was für Witze wohl bei wired als Journalisten landen.
    https://www.wired.com/author/megan-molteni/

    Ein Verhütungsmittel für Männer ist ein Ding der Unmöglichkeit. Politisch. Nicht technisch.
    1995 Welt Frauenkonferenz.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s