Heiko Maas: Ich zensiert, um die Meinungsfreiheit zu schützen 

Veröffentlicht von

Heiko Maas, das glattgestriegelte Bubilein und Vorzeigestiefsöhnchen lässt uns einmal mehr  an seinen tiefsinnigen Weisheiten teilhaben und verkündet, „er zensiere, um die Meinungsfreiheit zu schützen.“ Ja lieber Heiko, und ich werfe Bomben für den Frieden und…. 

Wer hat Heiko Maas ins Gehirn geschissen? 

Offenkundig zählt Logik nicht zu Heiko Maas Stärken, weshalb er auch seinen Traumberuf Politiker verwirklichte. Bei dieser Berufsgruppe zählt prinzipiell folgende Devise: „Je dümmer, desto höher sind die Erfolgs – und Aufstiegschancen“ (siehe auch Merkel).

Ein Verlust der Logik geht – so behaupte ich – mit einer Spaltung der Person einher. An der Figur des Gollum aus dem Film Der Herr der Ringe kann man ausgesprochen gut die Folgen der inneren Spaltung eines Menschen erkennen. Die Schizophrenie zeigt sich vor allem in der Trennung von Verstand und Glaube, denn es scheint nachgerade schizophren von gebildeten Menschen zu erwarten, dass sie etwas glauben sollen, was der Verstand schlicht als unmöglich ansehen muss. Im Falle von Heiko Maas gehen wir davon aus, dass er tatsächlich „glaubt“, eine Zensur führe zu Meinungsfreiheit. So viel zur Ausgangsbasis. Heiko Maas Gedankengut basiert auf unlogisch Glaubensvorstellungen, über die der mit funktionalem Gehirn freidenkende Mensch nur den Kopf schütteln kann. 

Heiko Maas Aussage verhält sich analog zum „Geheimnis des Glaubens“, eine Lehrer der Katholischen Kirche, die von uns Menschen für unser Seelenheil Dinge abverlangt zu glauben, die völlig unvereinbar mit unserer Wahrnehmung sind und die uns mit oben genannter Vernebelungsformeln schmackhaft gemacht werden. Die Geburt einer Jungfrau oder die Wiederauferstehung durch Geisterhand als Beispiel unlogischer katholischen Lehren. 

Um dem maaschen Verstand ein wenig auf die Sprünge zu helfen, empfiehle sich beispielsweise eine kleine Sonntagsmeditation für unseren Justiz-Spitzbuben. Eine Meditation hat den Effekt, das was wir „Gott“ nennen, mit dem reinen Verstand zu erfassen und jegliche Glaubensmuster zumindest (anfänglich) temporär abzulegen. Die Erkenntnisse, die zum Beispiel bei einer Meditation oder auch beim Yoga gewonnen werden können, führt den Maas eventuell aus seinem unlogischen Glaubenssystem, denn Erkenntnis basiert auf Wissen und Wissen ist identisch zu dem, was der Menschen glaubt, aber auch weiß. So könnte man wieder eine in sich geschlossene Persönlichkeit herbeiführen, die im Begriff ist, logisch zu denken. 

Nunja, ich möchte nicht nur nörgeln und zur Abwechslung auch mal einen Lösungsansätze bieten. Vielleicht sollten wir im Bundestag für unsere Parlamentarier kostenlose Meditationsstunden einführen, damit solche Aussagen wie von Maas die Ausnahme bleiben?

_______________

Die Redaktion Schlüsselkindblog 

12 comments

  1. „Die Geburt einer Jungfrau oder die Wiederauferstehung durch Geisterhand als Beispiel unlogischer katholischen Lehren.“
    Symbolik fur eine insbesondere damalige noch ungebildete Zivilisation, hatte nicht vordergründig den Auftrag die Gläubigen zu „vernebeln“, sie war auch alles andere als unlogisch, denn die Lehren erfüllten nicht nur ihren Zweck, sondern vielmehr auch das Ziel, die Menschen an den Glauben heran zuführen. Heute haben wir eine größere Problematik zu beobachten. Einen hohen Wissensstand, der aber mit Orientierungslosigkeit einhergeht und dank Zeitgeist, ein Leben in einer Wegwerfgesellschaft, sogleich auch Gott entsorgen möchte. Das Problem? Es steht so schnell kein zweiter auf Amazon und co. auf Abruf bereit. Dummsack Maas hier allerdings mit ins Feld zu führen, wird weder der Kirche, unserem christlichen Glauben gerecht, noch hilft es bei der Aufklärung von heutigen NeoFaschisten, auch in den bereuts unterwanderten Kirchen und natürlich ganz vorne an im Kabinett der der Merkel Junta.

    Gefällt mir

    1. Problem ist, dass die Kirche jeder Religion Unsinn verzapft. Ein Kind besitzt das gesündeste Bewusstsein und das muss man auch nicht an einen Glauben heranführen. Alleine schon der Gedanke, man müsse überhaupt irgendjemanden an irgendetwas heranführen zeigt schon die wahre Absicht hinter den ganzen religiösen Ideologien.

      Der Glaube der Katholischen Kirche hat meiner bescheidenen Ansicht mit Gott so viel zu tun wie die Zahnfee mit einer Blockflöte und ich behaupte sogar, den Grad der geistigen Krankheit an der Anhaftung an Dogmen erkennen zu können.

      Maas ist ein hochgradig neurotischer wie auch gespaltener Zeitgenosse, was seine Gesichtsmimik, die Haltung und das Gedankengut unschwer erkennen lassen. Solche Exemplare werden von Ideologien aller Religionen wie Figuren am Fließband produziert. Es ist ein Vergleich und hat mit dem Thema NeoFaschismus nur indirekt etwas am Hut. Ich hätte genauso gut aus dem Koran oder der Thora zitieren können, diese Inhalte sind genauso unlogisch, völlig wertefrei aus einem objektiven Blickwinkel betrachtet ohne selbst in einem der Tümpel zu verweilen.

      Die ganze Religionsfrage wird dann erst spannend, wenn man die Religionsgründer, auf die sich die Gläubigen beziehen, einmal näher unter die Lupe nimmt. Da stellt man plötzlich fest: Ups, hoppla, so unterschiedlich sind sich Paulus und Mohammed garnicht. Gefährlich, gefährlich, sich für eine Religion auszusprechen und die andere zu verteufeln. Das schaffen nur die Gläubigsten unter den Christen und die moderaten Muslime.. Wohl angemerkt, dass die Katholische Kirche von allen noch die gnädigste ist. Der Kern ist aber der gleiche, aus diesem Grund sind sich Nonnen, der Inbegriff der Vergeistigung der katholischen Lehre, und Muslimas auch ABSOLUT deckungsgleich… Innerlich wie äußerlich! Und deshalb hofiert die Katholische Kirche auch so gerne den Islam in das Christliche Abendland und tut dies, während der Papst die Füße der Flüchtlinge küsst, auch noch guten Gewissens. Sie sind sich 1, sie pflegen und verfolgen die selben Werte, sie sind nahezu deckungsgleich. Die Katholische Kirche ist die kleine Schwester des Islams, nur etwas milder. Steinigung im Islam ja, Steinigung in der Bibel auch. Unterschied ist lediglich die Trennung von Staat und Kirche BEI UNS!!!

      Aus diesem Grund sprießen hier auch die Moscheen wie Pilze aus dem Boden… Wenn Merkel ihre Asylpolitik mit „CHRISTLICHEN Werten“ verteidigt, meint sie das völlig authentisch… Man kann nicht den Islam bekämpfen und die Katholische Kirche bejubeln. Das ist in sich unlogisch und ein Widerspruch. Und diese Spaltung wird eben durch einen solchen Glauben herbeigeführt, woraus ich wieder schlussfolgere, dass es sich um gläubiges Ideologisches Gedankengut handelt, das für den Verstand Gift ist. Trinke ein Schluck aus dem Becher des dogmatischen Glaubensgut und es vergiftet deinen Verstand.

      Mache den Selbst/Schnelltest: Frage ein Kind, worin der Unterschied zwischen einem Imam und einem Priester, und der Unterschied zwischen einem Nonne und einer Muslima liegt. In 100 Fällen von 100 wird es dir die gleiche Antwort geben.

      Gefällt 1 Person

      1. Anna schreibt: „Problem ist, dass die Kirche jeder Religion Unsinn verzapft. Ein Kind besitzt das gesündeste Bewusstsein und das muss man auch nicht an einen Glauben heranführen. Alleine schon der Gedanke, man müsse überhaupt irgendjemanden an irgendetwas heranführen zeigt schon die wahre Absicht hinter den ganzen religiösen Ideologien.“

        Zuallerst einmal etwas grundsätzliches. Ich habe im Punkt über den Werteverlust in unserer Gesellschaft schon die eine oder andere Diskussion geführt. Was viele Kritiker der katholischen Kirche einfach nicht verstehen wollen, ist die Tatsache, dass GOTT ersteinmal überhaupt nichts mit der Kirche, oder den Religionen gemein hat.- Religionen sind eine Erfindung der Menschen, aber wir dürfen nicht den Fehler machen, menschliche Schwächen, die mit menschlichen Charakterzügen wie Machtmissbrauch, Lug, Trug, usw. einhergehen, mit Gottes Wegen gleich zusetzen. Das die Kirchen und auch die Religionsführer einen Machtanspruch und eine Monopolstellung an GOTT uns Menschen verkaufen, daran reiben sich erstaunlicherwese immer vordergründig die, die auch ausreichend Wissen über die katholische Lehre besitzen. Religion und Gott sind zwei definitiv völlig unterschiedliche Ansätze, wie auch Diskussionen. Nur GOTT besitzt ein Monopol auf GOTT

        Anna schreibt: „Der Glaube der Katholischen Kirche hat meiner bescheidenen Ansicht mit Gott so viel zu tun wie die Zahnfee mit einer Blockflöte und ich behaupte sogar, den Grad der geistigen Krankheit an der Anhaftung an Dogmen erkennen zu können.“

        Danke, der Punkt geht jetzt an dich, warum also die Aufregung um eine Kirche, die mit unserem Glauben an unsere Herkunft und unsere Natur wenig bis gar nichts zu tun hat?

        Anna schreibt: „Maas ist ein hochgradig neurotischer wie auch gespaltener Zeitgenosse, was seine Gesichtsmimik, die Haltung und das Gedankengut unschwer erkennen lassen. Solche Exemplare werden von Ideologien aller Religionen wie Figuren am Fließband produziert. Es ist ein Vergleich und hat mit dem Thema NeoFaschismus nur indirekt etwas am Hut. Ich hätte genauso gut aus dem Koran oder der Thora zitieren können, diese Inhalte sind genauso unlogisch, völlig wertefrei aus einem objektiven Blickwinkel betrachtet ohne selbst in einem der Tümpel zu verweilen.“

        Maas ist völlig irrelevant, richtig, solche Typen werden in Diktaturen, Ideologien und natürlich auch den Religionen wie am Fließband generiert. Diese Menschen gehören ausgesiebt und ersetzt. Problem hier: Es sind die Menschen selbst, die dann treudoof auf die nächsten Sozio -und Psychopathen warten, die ihnen den Weg weisen.

        Anna schreibt: „Die ganze Religionsfrage wird dann erst spannend, wenn man die Religionsgründer, auf die sich die Gläubigen beziehen, einmal näher unter die Lupe nimmt. Da stellt man plötzlich fest: Ups, hoppla, so unterschiedlich sind sich Paulus und Mohammed garnicht. Gefährlich, gefährlich, sich für eine Religion auszusprechen und die andere zu verteufeln. Das schaffen nur die Gläubigsten unter den Christen und die moderaten Muslime.. Wohl angemerkt, dass die Katholische Kirche von allen noch die gnädigste ist. Der Kern ist aber der gleiche, aus diesem Grund sind sich Nonnen, der Inbegriff der Vergeistigung der katholischen Lehre, und Muslimas auch ABSOLUT deckungsgleich… Innerlich wie äußerlich! Und deshalb hofiert die Katholische Kirche auch so gerne den Islam in das Christliche Abendland und tut dies, während der Papst die Füße der Flüchtlinge küsst, auch noch guten Gewissens. Sie sind sich 1, sie pflegen und verfolgen die selben Werte, sie sind nahezu deckungsgleich. Die Katholische Kirche ist die kleine Schwester des Islams, nur etwas milder. Steinigung im Islam ja, Steinigung in der Bibel auch. Unterschied ist lediglich die Trennung von Staat und Kirche BEI UNS!!!“

        Upps, Hoppla, MohaMAD und Paulus unterscheiden sich ELEMENTAR. Sie haben uns verschiedene Kulturen beschert. Während das Christentum uns letztendlich auch die Möglichkeit gab uns weiter zu entwickeln, ist die Satanssekte von MOhaMad im barbarischen Steinzeitalter stehen geblieben. Deine Artikel sprechen für sich. Hier widersprichst du dir allerdings selber. Das Religionen von Menschen erdacht und gelebt werden, haben wir in dieser Thematik oben angesprochen. . Bedenke, auch „SCHROTT“ gibt Halt, wie sonst würde sich eine menschliche Fehlentwicklung wie der Islam so lange halten können? Vergleiche bitte NIEMALS diese menschenverachtende Ideologie den Islam, die niemals auch nur einen Hauch von Interesse daran hatte sich zu entwicklen, denn sie folgt ausschließlich Satans Gesetzen, mit dem Christentum. Da sehe ich eher ganz eindeutige Parallelen zum Judentum. Gerne werden immer alle drei Religionen, wobei nur eine eine Religion ist, die anderen sind Ideologien, in einen Topf geworfen. Niemand ist gewillt hier die Enntwicjlung mit in die Bewertung einzubeziehen, aber erst an einer Entwicklung, lässt seine eine Bewertung vollzuiehen. Wenn der Papst sich kaufen lässt, müssen wir das erkennen und differenzieren. ER steht dann auf der falschen Seite

        Anna schreibt: „Aus diesem Grund sprießen hier auch die Moscheen wie Pilze aus dem Boden…

        Sie sprießen aus dem Boden, weil nicht mehr beteit sind unsere Werte, unsere Kultur, ja selbst den menschengemachten „Schrott“ wie unsere
        Religion, die dennoch über 1300 Jahre Halt und Richtung gab, ZU VERTEIDIGEN!

        Anna schreibt: „Mache den Selbst/Schnelltest: Frage ein Kind, worin der Unterschied zwischen einem Imam und einem Priester, und der Unterschied zwischen einem Nonne und einer Muslima liegt. In 100 Fällen von 100 wird es dir die gleiche Antwort geben. “

        In meiner Zeit wussten Kinder überhaupt nicht was ein Imam oder eine Muslima ist. Heute wird von den sogenannten Gebildeten, Menschen aus unserem Kulturkreis den Kindern beigebracht das unsere Religion, und damit unsere Kultur schlecht ist. Ihr seid es selbst, die den Blick unserer Kinder zu MohaMad dem Satan lenken. Hört endlich auf damit und fangt an nachzudenken! Heute wird den Kindern in den Schulen nichts anderes mehr als die Lehren Satans beigebracht. Es gibt Zeiten in denen wir überleben wollen und müssen, wo selbst der eigene Schmutz vor der Haustüre vorerst liegen bleiben muss. Denn der Kampf kann nicht warten. Die Invasoren stehen bereits großflächig im Land. Fokussiert und lenkt endlich eure Kraft und Gedanken auf die richtigen Feinde und besinnt euch auf den Schmutz vor der eigenen Türe, wenn die Barbaren endgültig verjagd wurden.

        Gefällt mir

      2. Der Kerngedanke meiner Kritik an den Religionen ist dem Islam geschuldet. Und eben nicht den Menschen, sondern den Ideologien, die sie vergiften. Ich kann nicht die Ideologie der einen anprangern, und die der anderen übergehen. Da der Islam akut eine Gefahr darstellt, übe ich primär Kritik an dieser Religion und ihren Anhängern.

        Da ich aber die Dogmen und nicht die Menschen als Ursache der weltlichen Zustände sehe, wäre es Rassismus, mich lediglich über die Verhaltensarten der Muslime zu äußern.

        Muss ich mich eines Tages vor Gericht für meine Aktivitäten rechtfertigen, werde ich eben auf diese Artikel verweisen, in denen ich AUCH die anderen Ideologien angreife. Damit möchte ich mich in übrigen auch von Rassisten unterscheiden, das meiner bescheidenen Meinung nach ein weiteres Problem der aufkommenden Gruppierungen in Deutschland ist. Diese Kritik ist ganz entscheidend, obwohl vorderste Priorität aufgrund akuter Gefahr natürlich der Islam bekommt.

        Ideologien sind für mich generell verabscheuenswürdig. Ob islamisch, christlich, jüdisch, nationalsozialistisch, femministisch oder linksextrem. Und da haben wir auch wieder den gemeinsamen Nenner mit unseren lieben Neofaschisten. Zumal ich den Staat des 21. Jahrhunderts mit seinen neoliberalen Ideologien als die Neue Weltreligion sehe.

        Aber dennoch muss eines klar sein: Schizophrenie ist bei mir nicht ansatzweise zu finden. Und meiner „Logik“ zu Folge, ist es unabwendbar, ENTWEDER alle Ideologien oder aber KEINE zu kritisieren. Jeder Mensch, der von dieser Haltung abweicht, leidet meines Erachtens an fundamentalen Störungen, was mit nicht zuletzt das Aufblühen rechtsradikalem Gedankengut zeigt. Was konkret bedeutet; weiterhin vorzugsweise den Islam anzugreifen inklusive kleine Ausschweifer zum Christentum, Judentum, Neofaschismus wie Kulturmaxismus zu zelebrieren oder aber ich halte mein Mundwerk und poste von nun an Katzengifs und Landschaftsfotos oder stricke Socken für den Winter. Alles andere wäre Ausdruck einer Geisteskrankheit.

        Gefällt mir

      3. Nur bleibt es hierbei auch entscheidend Ideologien richtig zu identifizieren.

        Lassen wir mal das Judentum beiseite, dass ist ein Sonderfall, und ein ganz spezielles.

        Vordergründig bedrohen ausschließlich zwei Ideologien akut den Weltfrieden. Das sind die menschenverachtenden Ideologien Islam Faschismus und der ebenso global wuchernde Links-Faschismus, der sich heute als Nassauer der schwerreich – und weltweit einflussreichen NWO-Machern, hervortut.

        Das Christentum lassen wir da bitte raus. Das ist keine Ideologie, das ist eine Religion und eine tragende Säule unserer Kultur und gewachsenen Zivilisation. Wie ich oben bereits schrieb. Hier gibt es elementare Unterschiede und man muss lernen hier richtig zu differenzieren und auch zu erkennen. Mit Rechtsradikalismus, etc. hat das überhaupt nichts zu tun, dieser Irrglaube ist genau ein Punkt aus dem Erziehungs Katalog der Sozialisten und Linksfaschisten die nun seit Anfang der 30er Jahre, ihr Unwesen an den Deutschen treiben und nach dem Krieg mit der Massenindoktrination erst begangen.

        Gefällt mir

  2. Sehr treffender Artikel, meine Rede. Danke.
    Anna
    Warum kostenlose Meditationsstunden???
    Die genehmigen sich auf Volkes Kosten schon eh ein schönes Leben mit etlichen Privilegien und Vergünstigungen. Schluß mit kostenlosen Angeboten. Die Diäten sind üppig genug, um ein paar Meditationsstunden zu tragen.
    Weiter so .

    Gefällt 1 Person

  3. Wer hat Heiko Maas ins Gehirn geschissen?

    Diese Frage wäre in der Tat einer befriedigenden Antwort dringend bedürftig. Noch wichtiger fände ich allerdings eine Antwort auf die Frage, wie man das was jetzt in Maas‘ Kopf ist … wieder dort heraus bekommt??

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s