Migranten in Leipzig sorgen für Ausnahmezustand

Posted by

Streit in der Eisenbahnstraße eskaliert: Blutige Messerstecherei zwischen Migranten, Polizisten verletzt

Merkels Multibuntiland ist endgültig in Deutschland angekommen. Blutiger Ringelpieks mit Abstechen, Flaschenwerfen anstatt Flaschendrehen, Vergewaltigungen und „Mensch ärgere dich nicht, sonst messer ich dich“ beherrschen langsam aber allmählich die Straßen Deutschlands.

Am Mittwochabend wurde ein Iraker in der Eisenbahnstraße in Leipzig so schwer verletzt, dass er notoperiert werden musste. Der 36-Jährige legte sich offenbar mit einem Drogendealer an. Als die Polizei einschritt, wurde auch sie angegriffen.

Polizisten mit Schutzhelmen, zahlreiche Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht, drei Verletzte: Die Eisenbahnstraße war am Mittwochabend einmal mehr Schauplatz einer  blutigen Auseinandersetzung, berichtet die Leipziger Volkszeitung. Vor einem Döner-Imbiss wurde der Bruder des Inhabers, ein 36-Jähriger Iraker vor dem Edelrestaurant niedergestochen, da er mit mehreren Männern in Streit geraten war. Er stellte sich Drogendealern in den Weg, die vor dem 5 Sterne-Lokal mit Drogen dealten. Einer der Rauschgiftverkäufer stach dem Iraker skrupellos in den Oberkörper und flüchtete anschließend. Der Iraker musste notoperiert werden. Mittlerweile ist er außer Lebensgefahr. Ein unbeteiligter Dritter beleidigte die Polizei, als diese eintraf. Der Versuch der Identitätsfeststellung des Mannes durch die Beamten ging ihm dann zu weit und die Situation geriet außer Kontrolle. Ein Stuhl und Glasflaschen flogen auf die Beamten. Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Da es keine Festnahmen gab, hatte die Leipziger Polizei Angst vor Repressalien, die Nazis blühen, sobald diese gegen Ausländer vorgehen? Zumindest sperrten die Beamten die Straße ab.

Handyaufnahmen der Tumulte in der Eisenbahnstraße:

Die Aufnahmen eines Zeugen zeigen die Skrupellosigkeit der jungen Muslime gegenüber den deutschen Ordnungshütern.

Backup Video

 

Diese Bilder sind erst der Anfang vom Ende. Das kulturelle Chaos muss durch Selektion und Rückführung in die jeweiligen Heimatländer behoben werden, bevor diese Zustände noch weitere Opfer fordern.


Die Redaktion

 

 

 

8 comments

  1. Wer soll derartige Folgen u.v.a. die Kosten tragen? Normal läuft das nach dem Verursacherprinzip, also wer hat den Krieg in deren Ländern begonnen? Deutschland darf sich jedoch noch einen Blödheitsmalus zurechnen, wegen dem herzensguten „Mütterchen“ mit dem freundlichen Gesicht! Und weil das gesamte Kabinett mitgemacht und der Bundestag nicht dagegen rebelliert hat, sollten Regierung und Groko im BT mindestens 30% aus ihren Bezügen tragen! Bei Weigerung kann alternativ später ein Tribunal…….. Und beteiligte „Asylanten“ sofort rückführen, auch auf Kosten der o.g. Gutmenschen.

    Gefällt 1 Person

    1. Wer soll derartige Folgen u.v.a. die Kosten tragen?

      Wer die Kosten tragen wird? Na, dienatürlich, die das ‚herzensgute Mütterchen mit dem freundlichen potthäßlichen Gesicht auch in diesem Herbst wieder zu ihrer Domina wählen werden. Dieses ‚Volk‘ besteht wirklich zu weit über drei Vierteln aus Politmasochisten allererster Güte… 😥

      Gefällt mir

  2. Deutschland darf sich jedoch noch einen Blödheitsmalus zurechnen, wegen dem herzensguten „Mütterchen“ mit dem freundlichen Gesicht!

    Das eigentliche Problem ist doch nicht das ‚herzensgute Mütterchen mit dem freundlichen Gesicht‘ (was an Hängelefzen, die schier zu den Kniekehlen zu reichen scheinen, jetzt allerdings ‚freundlich‘ sein soll, erschließt sich mir derzeit noch nicht), sondern das sogenannte ‚Volk‘ – und hier kann ich unschönerweise leider wirklich nur noch von ‚Wahl + Urnenpöbel‚ sprechen – für das unser ‚herzensgutes Mütterchen mit dem freundlichen Gesicht‘ politisch offensichtlich schon wieder erste Wahl ist.

    Wie ich unserem örtlichen Lokalblatt (Alsfelder Allgemeine) entnehme, hat ‚Mutti‘ auf einer Skala, die von -5 bis +5 reicht, schon wieder Werte von +2,2 erreicht. Wenn sich bis zum Wahltag noch Meldungen wie die hier aus Österreich…

    https://www.pi-news.net/2017/05/tulln-gruppenvergewaltigung-an-15-jaehriger/#more-567257

    häufen sollten, dann wird ‚Mutti‘ für den sicherheitsbewußten ‚Doissen‘ wohl allererste Wahl sein und sie wird mit Zuneigungswerten von wenigstens +6 durchs Ziel gehen. Nein, ich denke wirklich … uns kann wirklich nur noch der von Irlmaier prophezeite Krieg samt der danach stattfindenden 3tägigen Dunkelheit (mutmaßlich durch irgendein kosmisches Ereignis ausgelöst) retten. Merke: Nur was die BRD zu vernichten in der Lage ist, könnte in der Lage sein uns von ihr zu befreien. Die Wähler_in/nen//außen werden es jedenfalls ganz bestimmt nicht tun!

    Gefällt 1 Person

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s