Unbedingt ansehen: Schampoowerbung- Muslimische Frau trägt beim Einschampoonieren ein Kopftuch

Posted by

Eine Video Werbung aus Malaysia. Diese für Nicht-Muslime irrwitzige Werbung verspricht einen „Spagat“  zwischen der modernen westlichen Welt, wovon sich sich selbst Muslime nicht abhängen lassen wollen, und den realen strikten islamischen Regeln, die den Irrwitz, sich das Kopftuch, statt der Haare zu shamponieren, in voller Blüte zeigt. Wer hier im Widersinn gar eine versteckte Kritik der Werbetreibenden an den strengen islamischen Regeln erkennen mag,  hat aber den Islam in seiner Gänze nicht verstanden.

Redaktion Schlüsselkindblog

Wenn Ihnen unsere alternativen Artikel zu Fake News und gleichgeschalteten Massenmedien, aber natürlich auch unser Blog gefällt, freuen wir uns sehr darüber, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen würden.

Paypal-Konto:
Inhaber: Anna Schuster
Emailadresse: grinseaeffchen88@gmail.com
Betreff: Schlüsselkind-Spende

Bankverbindung:
Inhaber: Anna Schuster
IBAN: DE15 673 525 650 006 060 776
Betreff: Schlüsselkind-Spende
Vielen Dank dafür 🙂 

9 comments

  1. Man kann es auch als materiellen Beweis eines geistig-seelischen Zustandes verstehen, der eben dem entspricht, was man landläufig unter ‚Wahnsinn‘ versteht – wenn also REALE Handlungen sich auf eine Wirklichkeit beziehen, die für alle anderen, die die gegebene Situation wahrnehmen, nicht wahrnehmbar ist: Die HAARE, die gewaschen werden sollen, werden nicht erreicht … sind aufgrund der Bedeckung nicht mal zu sehen.

    UND: MALAYSIA ist – und in diesem Punkt sind wir leider wirklich ein globales Dorf – nicht nur in verkehrstechnischer Hinsicht GERADE MAL UM DIE ECKE! Wir dürfen also absolut sicher sein, daß das was uns diese Werbung aus scheinbar Absurdistan zeigt, früher ode…. – nein, nicht ’später‘, sondern wohl wirklich eher ‚früher‘ 😥 die Realität auch ‚in diesem unserem Lande‘ sein wird.

    Kafka, gezwungen unsere Gegenwart wahrnehmen zu müssen, bekäme einen Realitätsschock, den er nicht mehr literarisch verarbeiten könnte…

    Gefällt mir

    1. @ Null-Null-Nix?
      So wie ich es sehe, ist das Video keine Werbung für Haarwaschmittel, im Gegenteil. Der anfänglich gezeigte zerfledderte Typ soll offensichtlich als abschreckendes Beispiel dienen und Frauen ausdrücklich vorm Haare waschen warnen. Beworben wird wohl ein Textilwaschmittel, mit dem der Hijab beim Tragen gereinigt werden kann, so dass die Muslimas selbst bei der Wäsche im eigenen Saft schmoren und ihre Körperbiotope bewahren können. Das lässt zwar erahnen, welche „natürliche Frische“ die Muselmänner im Bett erwartet, aber für Pheromone und Sexualtrieb zählen, auch wenn es für kultivierte Europäer absurd klingen mag, bekanntlich andere Qualitäten als Reinheit.

      Gefällt mir

  2. Ihr werdet ja schon von Bundespraesidenten aufgefordert, euch solidarisch zu erklaeren und durchs Kopftuch zu shamponieren, damit sich ein fetterMoslem nach euch umdreht – DAS ist die Zukunft, Maedels, und wie EU-Vize Timmermans verkuendete, wird auch der letzte Winkel Europas genau deshalb mit Immigranten gut und gruendlich durchgemischt https://plus.google.com/u/0/b/106132221614780285591/106132221614780285591/posts/F8vTJo4WGWj

    Gefällt mir

  3. Das ist wie in einem dieser Horrorfilme, in denen erst alles völlig normal ist … die Umgebung kennt dich, grüßt dich … du kennst die Umgebung, grüßt sie … – und dann beginnen allmählich die Verhältnisse ins Rutschen zu geraten. Irgendwann kennst du zwar noch deine Umgebung, aber deine Umgebung kennt dich nicht mehr. Und alle Normalität und normalen Vorgänge des ganz normalen Alltags beginnen sich mit immer mehr wachsender Geschwindigkeit in ihr Gegenteil zu verkehren: Eine Moslemfrau, die sich mit Kopfwindel die Haare einschampooniert…

    Der Link führt zu einem Werbeblock aus den achtziger Jahren. Gleich der erste Clip ist eine ‚Polycur-Schampoo-Werbung‘ – einfach nur vergleichen. Dann kann man sich ja die folgenden Clips einfach mal ‚modernisiert‘ vorstellen … HALAL-JOGHURT etc.. Mein Gott … man will nur noch raus … man sucht den Ausgang … aber man findet ihn nicht. Vollkommen wahnsinnig …

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s