Uni-Vergewaltiger: Massenmedien sind dankbar das Flüchtling Vergewaltigungen zugibt

Posted by

Unglaublich : Die Massen – und Manipulationsmedien freuen sich, dass der „schutzsuchende Flüchtling“ so „anständig“ ist und jetzt sogar seine Tat, die brutale Vergewaltigung von zwei Studentinnen, zugibt.

Das ist dem Focus Online sogar eine Eilmeldung wert.

20170510_131802
Der Focus freut sich dass er nunmehr Richter und Staatsanwalt bei einer möglichen Verurteilung, keine Ausländer – und Flüchtlingsfeindlichkeit mehr vorwerfen muss

Bochum. Überraschende Wende im Prozess gegen den mutmaßlichen Bochumer Uni-Vergewaltiger.

Der Angeklagte Iraker Ziyad K. hat jetzt sein Schweigen gebrochen – und die Vergewaltigung von zwei chinesischen Studentinnen gestanden.
Der Schutzsuchende ließ über seinen Anwalt Egbert Schenkel ausrichten,  dass die Vorwürfe der Anklage vollumfänglich zutreffen. Richter und Staatsanwalt können jetzt endlich aufatmen und müssen nicht befürchten von der Presse als Flüchtlingsfeinde, oder gar ausländerfeindlich stigmatisiert zu werden. 

Kurz zuvor gab es eine Unterbrechung des Prozesses,  so berichtet „Der Westen“.  Noch vor der Pause bat Richter Volker Talarowski den Angeklagten, dass er ihn doch schon beim letzten Mal darum bat, endlich „etwas zu sagen“.

 

Redaktion

Wenn Ihnen unsere alternativen Artikel zu Fake News und gleichgeschalteten Massenmedien, aber natürlich auch unser Blog gefällt, freuen wir uns sehr darüber, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen würden.

Paypal-Konto:
Inhaber: Anna Schuster
Emailadresse: grinseaeffchen88@gmail.com
Betreff: Schlüsselkind-Spende

Bankverbindung:
Inhaber: Anna Schuster
IBAN: DE15 673 525 650 006 060 776
Betreff: Schlüsselkind-Spende
Vielen Dank dafür 🙂 

Advertisements

3 comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s