Angst vor Anschlag und Allahu Akbar Rufe: Muslime stören Prozessions – Feierlichkeiten zu Ostern in Spanien

Posted by

Das spanische Osterfest ist eine Mischung aus Prozession, Bußgängen und feierlichen Messen. Hunderttausende Gläubige säumen jedes Jahr in Spanien zu den Osterfeierlichkeiten die Straßen und erfreuen sich an den Prozessions – Umzügen

Arabisch aussehende Jugendliche sollen hinter einem Prozessionszug in Seville, Spanien immer wieder Allahu Akbar gebrüllt haben und lösten damit eine Massenpanik aus. 17 Menschen mussten anschließend verletzt in Krankenhäusern behandelt werden.

  • Die Polizei in Seville, Andalusien hat offizielle Ermittlungen eingeleitet
  • Es gab mehrere Verhaftungen nach den nächtlichen Prozessionsfeiern
  • Polizei stellte Fotos in Soziale Netzwerke und bittet Öffentlichkeit um Mithilfe
  • Acht Personen verhaftet, Acht blieben verletzt in Krankenhäusern zurück
  • Polizei sieht noch keine Verbindungen zwischen Verdächtigen und Terroristen

3F3C8FED00000578-4411756-image-a-19_1492171868806

Rund 100 Menschen benötigten im Anschluß medizinische Hilfe

Die Teilnehmer der Parade waren nach den Krawallen sichtlich verstört

Polizei stellt Fotos nach den Krawallen in die sozialen Netzwerke und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Ermittlung von Tätern und Verdächtigen

Acht Leute sind noch im Krankenhaus, darunter ein 60-jähriger Mann, der Kopfverletzungen erlitten hat. Sein Zustand wird als ernst beschrieben. Sieben Männer im Alter zwischen 19 und 47 wurden zusammen mit einem senegalesischen Staatsangehörigen festgehalten. Einige polizeibekannte Kriminelle identifiziert.

3F3D0FA600000578-4411756-At_least_12_people_were_injured_during_the_incident_which_was_de-a-35_1492172442274

Die Verdächtigen wurden während der polizeilichen Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ricardo Gil-Toresano, ein Sprecher der andalusischen Bezirksregierung betonte, die Verdächtigen hätten geschrien: „Allah ist großartig.“ Er sagte: „Sie werden uns nicht unsere Osterfeiern nehmen, und erwartet: „Die volle Schärfe des Gesetzes soll ihnen begegnen. Heute ist ein trauriger Tag. “

3F3E5C0700000578-4411756-image-a-23_1492172126662

Hunderttausende Gläubige säumen in Spanien jedes Jahr zu den Osterfeierlichkeiten die Straßen und erfreuen sich an den Prozessions – Umzügen. Die Osterprozessionen begannen um Mitternacht in Seville, die Krawalle selbst brachen anfangs in der Nähe einer Brücke um 4 Uhr morgens aus. Die Polizei geht davon aus, dass es inszenierte Krawalle gewesen sein könnten, die Prozession böswillig zu provozieren.

3F3D0FB300000578-0-image-a-6_1492170175770

Wie beim Marbella-, Nizza-, Berlin- oder jetzt jüngst beim Stockholm-Attentat, dachten viele Leute zuerst, dass es ein Terroranschlag mit einem Lastwagen sei, der es gezielt auf die Teilnehmer der Umzüge abgesehen hatte. Die Gerüchte und Allahu Akbar Schreie ließen Panik in der Menge aufkommen, die dann unkontrolliert auseinander lief. Die Organisatoren der Veranstaltung hatten größte Mühe, die Menschen wieder zu beruhigen und die Situation zu klären.

3F3D0FC600000578-0-image-a-7_1492170214736

Ein Zeuge berichtete der spanischen Zeitung El Mundo: „Alles begann mit einem sehr lauten Knall, und war vergleichbar mit dem, was im Jahr 2000 geschehen ist. Es war vergleichbar mit einer großen Herde Tiere. Alles lief durcheinander ohne festen Kurs und Richtung. Einige liefen in die eine Richtung und andere genau entgegengesetzt “

 

Redaktion Schlüsselkindblog

Quellen: Fotos privat; Polizei Sevilla, Video yt Kanal: MCBAQUETAS

Miguel Garcia Rizo on Twitter: “📽️Mini avalancha producida en el Postigo al paso del Gran Poder. @SA_Cofradias @SevillaActual @abcdesevilla @elllamadorcsr https://t.co/TI8S6jineh

10 comments

  1. Hat dies auf philosophia perennis rebloggt und kommentierte:

    Hunderttausende Gläubige säumen in Spanien jedes Jahr zu den Osterfeierlichkeiten die Straßen und erfreuen sich an den Prozessions – Umzügen. Die Osterprozessionen begannen um Mitternacht in Seville, die Krawalle selbst brachen anfangs in der Nähe einer Brücke um 4 Uhr morgens aus. Die Polizei geht davon aus, dass es inszenierte Krawalle gewesen sein könnten, die Prozession böswillig zu provozieren – Gut, dass Spanien eine Jahrhunderte alte Erfahrung hat, wie man am besten mit dem Islam umgeht …

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s