Es wird hässlich in Deutschland: Islamischer Staat ruft zum Angriff auf Berliner Polizisten auf

Gepostet von

Ein professionelles Video im Internet erklärt, wie man Polizisten ersticht. Die Sicherheitsbehörden nehmen es sehr ernst und fordern die Beamten zu erhöhter Wachsamkeit auf. (selbstverständlich veröffentlicht der Schlüsselkindblog das Video hier nicht)

Ausnahmezustand in Deutschland noch vor Bundestagswahl im September möglich

Im Internet ist ein Video zu sehen, das ich am liebsten nie gesehen hätte. Es zeigt in szenischen Darstellungen, wie man einen Polizisten anspricht und ablenkt, um ihn dann hinterrücks mit einem Messer zu erstechen.

Wegen der Grausamkeit der Darstellung wird weder Foto nocu ein Link bekanntgegeben. Das Video trägt den Titel „Greif sie an“ und ist von „ISIS“ produziert worden. Es fordert den Zuschauer direkt dazu auf, Polizisten in Deutschland zu ermorden.

Das Video wird von sämtlichen Sicherheitsbehörden Deutschlands sehr ernst genommen. Es sei professionell gedreht worden und verfehle seine Wirkung nicht, heißt es.

Die Polizeiführungen der Bundesländer haben reagiert und an alle Beamten eine Anleitung zur Eigensicherung verteilt, die sich auf das Video bezieht. Auch Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat die Mitarbeiter zur besonderen Vorsicht aufgefordert. Den „polizeiinternen Eigensicherungshinweis“ wollte er mir nicht zeigen und bat um Verständnis.

Dafür bekam ich einen solchen Hinweis aus einem anderen Bundesland. Dort wird den Beamten genau erklärt, welche Art von Angriff das Video empfiehlt, welche Art von Messer und welche Körperstelle getroffen werden soll.

Auch diese Beschreibungen möchte ich hier nicht wiederholen. Es geht einfach zu weit! Menschen sind in Gefahr. Sollte man dieses Video deshalb ganz verschweigen? Ich meine nein, denn diejenigen, die es sehen wollen und sehen sollen, werden es ohnehin finden. Und wir anderen müssen wissen, welcher Wahnsinn sich da schon wieder im Internet ausbreitet.

Die Gefahr ist groß und sehr konkret. In England und Frankreich hat es bereits gezielte Attentate auf Polizisten durch Islamisten gegeben. Am 26. Februar 2016 ging die 15-jährige Deutsch-Marokkanerin Safia S. bei einer Personenkontrolle in Hannover auf einen Bundespolizisten los. Sie rammte ihm ein Gemüsemesser in den Hals und verletzte ihn schwer. Safia S. glaubte, im Auftrag von „ISIS“ unterwegs zu sein.

Berlins Polizisten haben einen harten Job. Richtig gefährlich wird dieser Job durch die Gewalt von links: Ungeschützte Streifenbeamte werden in den Hinterhalt gelockt. Man schlägt die Scheiben ihrer Wagen mit großen Pflastersteinen ein. Die linke Szene plant ihre nächste große Gewaltorgie am 1. Mai.

Als wäre das nicht genug, treten jetzt auch noch die Mörder von „ISIS“ auf den Plan. Wie sollen die Beamten sich schützen? Schauen wir nach Israel, da sind die Messerstecher schon lange unterwegs. Da geht die Polizei nicht mit zwei Beamten auf Streife, sondern mit fünf. Während zwei von ihnen den Passanten kontrollieren, stehen drei mit gezogener MP dahinter.

Wollen wir das in Berlin sehen? Nein, das wollen wir nicht, aber wir werden dazu gezwungen. Warum hat sich unser Leben plötzlich so verändert? Warum ist es jetzt so gefährlich? Warum, verdammt noch mal, lassen uns diese heiligen Krieger nicht einfach in Ruhe?

Quelle: Berliner Zeitung

Ein Bürgerkrieg droht wie es Regierungskritiker seit langem voraussagen.

Die Migrationspolitik der Bundesregierung ist nicht nur gescheitert, sie wird auch die Sicherheitslage in Deutschland schon in den nächsten Monaten drastisch verschärfen. Hunderttausende Kriminelle und Terroristen befinden sich unkontrolliert und unregistriert im Land. Die Justiz stellt Ermittlungsverfahren gegen kriminelle Asylbewerber quasi wie am Fließband ein und alle Verantwortlichen in Deutschland aus Politik, Gesellschaft und den Medien schweigen dazu.

Merkel muss SOFORT weg, sonst droht sehr bald schon großes Blutvergießen auf deutschen Straßen

Was Massenmedien seit 2 Jahren verschweigen:

Hunderttausende Deutsche gehen regelmäßig seit vielen Monaten auf die Straßen und protestieren gegen die kriminelle Flüchtlings -und Asylpolitk der Bundesregierung, aber die gleichgeschalteten Massenmedien blenden das ganz bewusst aus. Sicherheitskreise der Behörden halten es bei wachsender Gefährdungslage auch nicht mehr für ausgeschlossen, dass im Land sehr bald schon, notfalls der Ausnahmezustand ausgerufen wird. Die notwendige Gesetzeslage hierfür, Frankreich rief unlängst nach den islamischen Terror Attentaten den Ausnahmezustand aus, ist erst kürzlich überarbeitet worden.

Unbenannt

Unbenannt

Redaktion Schlüsselkindblog

 


 

19 Kommentare

  1. Im Prinzip befinden wir uns schon lange im Kriegszustand…und selbst hier wird gelogen. Es fallen keine Bomben, aber die Aggressivität und Gewaltbereitschaft von Merkels Gästen kann jeder im Alltag spüren der nur mal kurz bereit ist, sein Smart -und Iphone beiseite zu legen

    Gefällt mir

  2. Ausnahmezustand: Wahnsinn, Merkel machts möglich. Warum fällt es so schwer uns an eine Zeit von nur wenigen Jahren zurück zu erinnern? VOR Merkel war unser Land noch lebenswert. Was geht heute ab??

    Gefällt mir

    1. “ dann ist das nicht mehr mein Land“ – Wollen wir mal schauen wessen Land es sein wird, wenn die Straßen rotumspült werden. Merkels Land ist es dann garantiert nicht mehr und wenn sie es nicht rechtzeitig in ihr bereits vorbereitetes Exil schaffen sollte, wird sie ganz sicher enden wie Gaddafi

      Gefällt mir

  3. Diese Islamistenbrut sollte man ausrotten. Das sich dieses Pack hier in Deutschland überhaupt noch frei bewegen kann und solche Drohungen von sich geben kann ist mir unverständlich. Es hat mal Zeiten in diesem Land gegeben da wäre man mit solch einem Gesindel schnell fertig gewesen. Aber an diesem Zustand ist nur eine Schuld. Wir schaffen das schon.

    Gefällt mir

  4. Ich habe große Zweifel was die Umsetzung dieses sinistren Plans angeht und seien wir ehrlich; Alle sind glücklicher wenn keinem unserer Polizisten ein Leid geschieht. Das jedoch wissen auch die Dschihadisten. Sobald sie anfangen einfach Polizisten zu meucheln machen sie sich auch zum Ziel und bisher, so scheint mir war man es bis auf den Fall mit Safia zufrieden Zivilisten anzugreifen und eben Terror zu verbreiten.
    Die Polizei wird auch weiterhin kein Zeil des Terrors werden, da Isis und Co ihre Immunität damit aufs Spiel setzen würden. Hinterhof-Söldner müsste man dann womöglich doch wieder gehen lassen und die Observierungen wieder hochfahren. Man wäre plötzlich nicht mehr so nachlässig wie einst.

    Gefällt mir

  5. Es ist mir ein Bedürfnis Frau Merkel für ihr Vermächtnis zu danken.Wir kennen unser Land nicht mehr .Sie haben es erreicht, dass ich sagen muss, das ist nicht mehr mein Land. Ich habe es nach dem Krieg mit aufgebaut-unter fürchterlichen Entbehrungen-habe 4 Kinder und einige Enkel und habe Angst um deren Zukunft. Mit 85 Jahren muss ich nun sagen:Sie haben es erreicht.Es ist nicht mehr mein Land.
    .

    Gefällt mir

  6. Als erstes …. wer hat Mitgefühl zur Firma POLIZEI und deren Scherken??
    Diese Söldner haben gegen unseren Willen dieses System erst installiert …
    Ein Freund, der hält sich an den Gesellschaftsvertrag, hier sprich Gesetz“, was macht der Söldner? Er führt nur Anweisungen aus … keine Remonstrationspflicht erfüllt, kein Halten an die niedergeschriebene Gesellschaftsverträge, keine Mitgefühl beim Eintreiben von 10Euro Schutzgeld, da wird sogar auf die die „Hier schon länger Leben“ mit dem Knüppel eingedroschen *PFUI PFUI PFUI*
    Ich werde keinem dieser Halunken und Kinderficker irgendwas hinterweinen … NIcht einem!!
    Das Selbige zählt für die Söldner von Wir.Dienen.Deutschland …. Mir als Mensch der „hier schon länger Lebt“ dienen sie jedenfalls nicht und fressen meine Schutzgebühren, „Sprich sogenannte Steuern“ die jeden Monat zwischen 70-90% betragen auf.
    Für diese Schwerstkriminellen, die sogar aus der Aservatenkammer“ das sichergestellte Kokain selber wieder verteilen ….
    Ich habe da eine 9mm Hohmantel-, Explosivgeschoß für übrig !!
    DEN is FICKE ICH SELBER, DAFÜR BRAUCH ICH DIESES KINDERFICKERPACK NICHT
    Warum wird in NRW jede Bürgerwehr im Keime erstickt aber die Scharia-Police darf umherwandern, ist etwa der BND als Außenstelle der CIA für das Einführen des KALIFAT zuständig???

    Gefällt mir

  7. Hallo,

    meine Veröffentlichung Ihres Artikels hatte eine Mail von Twitter zur Folge.

    Ähnlich erging es

    Weitere Beispiele einer Ausbreitung der Zensur im Merkelland auf Nachfrage. Ursache ist die Drohung von Justizminister Maas (SPD) Facebook, Twitter & Co. mit Geldtrafen bis 50 Millionen Euro im Rahmen des NetzDG.

    Siehe https://twitter.com/Arnd_Diringer/status/857925319180918784

    Gruß
    Lothar Wölfel

    Gefällt 1 Person

  8. Ich hab`s in einem Reserve Acc. gepostet. Mal schauen. 🙂 Ich weiß nicht ob Twitter computergesteuerte Abfragen nach Schlüsselwörter und/oder nur auf denunziatorische Zecken Meldungen reagiert.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s