Video: Links + Islam Faschisten rücken zusammen und rüsten auf

Posted by
Das Transkript der deutschen Untertitel:                                                        Backupvideo

Die Revolution in Rojava ist bedroht.

Wie bei der Pariser Kommune und so viele Momente in der Geschichte stehen die revolutionären Kräfte dem Leviathan der kapitalistischen Hegemonie gegenüber die das Ziel hat, die neue Welt zu zersplittern und uns alle wieder einmal zu versklaven.

Dies ist unser Stalingrad.

Die Revolution muss verteidigt werden. Daher verkünden wir die Gründung der internationalen revolutionären Volksguerillakräfte, um die Revolution in Rojava zu verteidigen.

Die internationalen revolutionären Volksguerillakräfte sind ein militantes, bewaffnetes und selbstorganisiertes, horizontal organisiertes Kollektiv, mit dem Ziel, die soziale Revolutionen überall in der Welt zu verteidigen, sowie Kapital und Staatsmacht weltweit anzugreifen, um den Anarchismus zu verbreiten.

Wir sind entschiedene Antifaschisten, Antikapitalisten, Antiimperialisten  und gegen alle Formen der Patriarchie und Hierarchie.

Wir verkünden unsere Mitgliedschaft im internationalen Freiheitsbatallion. Und erklären unsere Unterstützung und Allianz mit der YPG, der IPG(?), der PKK, dem Lager der internationalen Antifaschisten und der Dachorganisation des internationalen Freiheitsbattalions.

Wir verkünden den offenen Kampf mit allen imperialistischen, faschistischen und konterrevolutionären Kräften.

Sieg der Revolution in Rojava. Sieg den Barrikaden, dem sozialen Aufstand und der Kommune, den militanten, selbstorganisierten, horizontalen und kollektivistichen Gemeinschaften.

Für die Revolution und Anarchismus!

Video und Material von Ingmar Blessing von der Inselpresse

5 comments

  1. Während die Politiker und ihre Lügenpresse die Aufmerksamkeit von Polizei und Bürger mit der Nase auf jeden kleinen Stiefelträger lenken, nehmen Linksfaschisten und Muttis Gäste gemeinsam unsere Heimat auseinander. Und der Michel geht arbeiten und bezahlt das alles

    Gefällt 1 Person

  2. Na dann mal los ! Laßt die Spiele beginnen. Irgendwelche Videos fabrizieren kann jeder. Den Namen Stalingrad in den Mund zu nehmen zeugt allein schon von Schwachsinn. Da haben weder die Sowjets noch die Deutschen sich hinter irgendwelchen Masken versteckt. Da wußte jeder das ihm Männer und nicht Schwuchteln gegenüberstehen.
    Außerdem müssen sich diese Stalingradkämpfer noch andere Kleidung besorgen, bei -30 Grad werden die so nicht lange durchhalten.

    Gefällt mir

  3. Selten einen so widersprüchlichen Blogpost gelesen. Wer sind denn jetzt bitte die »Islamfaschisten«? Der IS oder die Rojava-Kurden? Auf dem Foto wird die Flagge der »Antifaschistischen Aktion« mit einer IS-Flagge assoziiert, im Video mit der Sache der Kurden.

    Falls das Video überhaupt authentisch ist und nicht eine aufgesetzte Schmierenkomödie, dann wären diese Antifaschisten die ersten und einzigen, vor denen ich Respekt habe, weil sie das tun würden, wovon andere Europäer nur schwafeln: mit der Waffe in der Hand gegen Islamfaschisten (nämlich den IS) zu kämpfen.

    Aber der Überschrift nach zu schließen wären stattdessen die Rojava-Kurden als »Islamfaschisten« zu bezeichnen. Das geht nicht auf. Man kann keine Flagge gleichzeitig mit dem IS und den Kurden assoziieren.

    Was also möchte dieser Blogpost überhaupt aussagen?

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s