Update: Terror Anschlag auf BVB BUS: NRW – Salafistenszene – Iraker festgenommen –

Posted by

Von Trittbrettfahrern und einer Todesliste

Gleich vorne weg,  ja es gibt ein Bekennerschreiben der Terrorgruppe Islamischer Staat. Auch Bundeskanzlerin Merkel wird in dem mutmaßlichen Schreiben des IS erwähnt:

In dem Schreiben lautet es: „Aber anscheinend scherst du dich Merkel nicht um deinen kleinen dreckigen Untertanen. Deine Tornados fliegen immer noch über dem Boden des Kalifats, um Muslime zu Ermorden.“

1482252910is-flagge_wikimedia_yo_gemeinfrei-650x250

update 12.04.17 – 16:00 Uhr

Die beiden von der Bundesanwaltschaft vorläufig als Tatverdächtige geführten Personen im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund (wir berichteten) stammen nach Informationen von EXPRESS und „Kölner Stadt-Anzeiger“ aus der nordrhein-westfälischen Islamisten-Szene. Es handelt sich dabei nach Informationen aus Kreisen der Staatsaanwaltschaft um einen 25-jährigen Iraker aus Wuppertal und einen weiteren 28-jährigen Muslimen mit deutschen Ausweispapieren aus Fröndenberg im Kreis Unna. Beiden Mänern wird eine Nähe zur terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ vorgeworfen.

update 12.04.17 – 14:30 Uhr

Frauke Köhler, Staatsanwältin beim Bundesgerichtshof: Wir gehen von einem terroristischen Hintergrund aus, zwei Verdächtige seien in der islamistischen Szene ermittelt worden, es habe Hausdurchsuchungen gegeben, eine Person sei festgenommen worden. Derzeit werde ein Haftantrag überprüft. „Die Sprengsätze waren mit Metallstiften bestückt. Einer bohrte sich im Bus in eine Kopfstütze. Wir können also von Glück sprechen, dass nicht mehr passiert ist. Sprengwirkung umfasst mehr als 100 Meter. Zündmechanismus und Art des Sprengstoffs werden untersucht. Das im Internet gefundene Bekennerschreiben aus dem linksextremen Umfeld sei unwahrscheinlich.

Zwei mögliche Bekennerschreiben nehmen Bezug auf den gestern verübten Sprengstoff Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund. Gestern hüllte sich die Polizei stundenlang in Stillschweigen. Heute wird klar, es gibt zwei Bekennerschreiben, eines vom islamistischen Staat, mit den üblichen Drohgebärden und eines der bekannten linksextremen Schläger – und Fußtruppen, die SA lässt grüßen, aus dem neofaschistischen Merkel Regime. Die Polizei hält es aber für möglich, dass hier auch Trittbrettfahrer am Werk sind und die Täter bewusst eine falsche Spur legen. Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das gefundene Bekennerschreiben von der IS soll mit den Worten „Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen“ beginnen und sich auch auf den LKW-Anschlag im Dezember 2016 auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin beziehen. Dem Schreiben nach werden Sportler und andere Prominente „in Deutschland und aus anderen ‚Kreuzfahrer-Nationen‘ auf einer „Todesliste des Islamischen Staates“ stehen. In dem Schriftstück wird Bezug auf den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt genommen und behauptet, dass deutsche Tornados daran beteiligt seien, Muslime im Kalifat des sogenannten Islamischen Staates zu ermorden.

Die Antifa –  alte Bekannte

MlkkWxdYoDUKgps-800x450-noPad

Ein später aufgetauchtes, zweites Bekennerschreiben weist auf einen  Hintergrund aus der linksfaschistischen Antifa – Szene. hin. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Mittwoch wird in dem am späten Dienstagabend im Internet verbreiteten Schreiben in Antifa-Duktus erklärt, der Bus sei mit eigenes für den Anschlag angefertigten Sprengsätzen als „Symbol für die Politik des BVB“ attackiert worden, die sich nicht genügend gegen Rassisten, Nazis und Rechtspopulisten einsetze. Ob das Schreiben authentisch ist, ist noch nicht geklärt. Auffällig ist freilich, dass ausgerechnet Justizminister Heiko Maas gestern schon kurz nach dem Vorfall sein Bedauern über den Vorfall twitterte. Der MDR berichtete bereits vor geraumer Zeit, von dem Gerücht, dass der Sohn des Politikers bei der Antifa aktiv sei.

False Flag? –  Sehr ungewöhnlicher Vorgang

Die Behörden des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen haben mittlerweile  mit der Analyse der Bekennerschreiben begonnen, auch Islam-Wissenschaftler und Forensiker wurden an dem Fall angesetzt. Nach Einschätzung von an der Ermittlung beteiligten Personen ist es aber noch zu früh, eine gesicherte Einschätzung abzugeben. Man sei noch sehr vorsichtig mit der Zuordnung, hieß es. „Der Vorgang sei sehr ungewöhnlich“. Als denkbar gilt auch, dass die tatsächlichen Täter bewusst eine falsche Spur legen wollen.

Der Satz im gefundenen mutmaßlichen Bekennerschreiben des IS „Aber anscheinend scherst du dich Merkel nicht um deinen kleinen dreckigen Untertanen„, zeigt recht eindeutig in Richtung IS. Nicht unbedingt „das falsche deutsch“, bzw. die fehlerhafte Grammatik deuten hier auf Sympathisanten bzw. Gefährder aus Reihen des IS. Es ist der Satzbau, der sehr häufig von Muslimen genauso benutzt wird, die schon lange in Deutschland leben, aber immer wieder  gleichlautende Fehler bei bestimmten Sätzen in der deutschen Sprache einbauen. Wer in Social Media in den Kommentarspalten unterwegs ist, weiß wovon ich spreche.

Redaktion Schlüsselkindblog

 

FOTO: mak

 


 

16 comments

  1. Wieder großes Kino. IS , Antifa? Beides absolut irre. Feiges Gesindel, egal wer. Deutsche Land ist bunt und mir ist das immer mehr suspekt. Täglich neue Horrormeldungen von Vergewaltigung, Mord und Totschlag, aber Frau Merkel hält sich tapfer schweigsam.

    Gefällt mir

    1. Sofern es die linke Antifa wirklich war, werden die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft natürlich alles tun, um dieses Ereignis wieder herunter zu spielen. Die Wortwahl von Klaus Kleber (Lügen-Kleber) deutete das gestern bereits an.

      Gefällt mir

  2. Die Polizei prüft ob es sich um einen islamistischen Anschlag handelt? Ohne den Ergebnissen vorgreifen zu wollen, aber was sonst sollte denn in Frage kommen wenn man sich die vielen letzten Anschläge vor Augen führt?. Meiner Meinung nach ist wieder der Islam und seine Auslegung schuld und man sollte nun öffentlich und von höchster Stelle sich endlich dafür aussprechen, daß der Islam bei uns NICHTS zu suchen hat. Es hilft nicht, wenn man Menschen dieses Glaubens helfen will und wenn man sich umdreht stoßen sie dir ein Messer in den Rücken

    Gefällt mir

    1. Die Idiologen und Visionäre der Umvolkung, die Importeure und Integrierer von kulturfremden Fremdvölkern „ernten“ nun die Früchte ihrer volksverräterischen Bemühungen und idiotischen Politik.

      Gut, daß es nur den BVB-Mannschaftsbus getroffen hat und lediglich eine Person leicht verletzt wurde. Aber – es ist ein Signal und das zeigt in eine Richtung, die Chaos und bürgerkriegsähnliche Zustände erahnen lässt.

      Bezeichnend auch, dass die Kräfte des Staates gegen diejenigen gerichtet werden, die genau vor dieser Entwicklung warnen und das Volk schützen wollen.

      Gefällt mir

      1. Ideologen und gleichgeschaltete Lügner. Lohnschreiber Patrick Genser von der zwangsgesponserten Erziehungsanstalt ARD vermeldete heute zum Anschlag: „Antifa bekennt sich zu Anschlag auf BVB-Bus“ – das vermeldet heute Morgen als erstes die Seite „PI-News“. Bei dem Portal handelt es sich um eine der einflussreichsten rechtsradikalen Internet-Seiten in Deutschland, auf dem kontinuierlich gezielt Stimmung gegen politische Gegner, Journalisten und vor allem Minderheiten gemacht wird.

        Gefällt mir

  3. Chaos in Laos möchte ich da einbringen. Die Staatsmedien sprachen von einem Verletzten. Es sind aber zwei! Oder werden Polizisten nicht mitgezählt? Nur Goldstücke? Nun kommen auch noch Offizielle mit einer öffentlichen Lese-Rechtschreibeschwäche zum Einsatz, die nichts zur Sprache des angeblichen Bekennerschreibens sagen können! Woher wollen die dann wissen, dass es sich um ein Bekennerschreiben handelt? Vielleicht ist es der Einkaufszettel eines Geflüchteten? Aber mal ganz im Ernst: Es wird Zeit, dass die Fußballvereine selbst und komplett für die verursachten Polizeieinsätze zahlen. Und, wenn nicht, dann können die freiwerdenden Beamten Einbrecher und Gelumpe dingfest machen… Oder?

    Gefällt mir

    1. Die Frage ist wie lange kann und darf die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen die Besucher des heutigen Spiels im unklaren lassen, aus welchem Umfeld die oder der Täter kommt. Jeder Bürger der heute ins Stadion geht hat ein Recht für sich eine persönliche Gefahrenbewertung vorzunehmen, dazu ist es aber wichtig Informationen zu erhalten. Sprich steckt eventuell eine Terrorzelle oder Hooligans oder Faschos etc.hinter dem Anschlag. Je nach Täterbackground würde eine Entscheidung das Spiel zu besuchen anders ausfallen. Die Entmündigung des Bürgers kann nicht mehr lange durch Ermittlungstaktik gerechtfertigt werden. Informationen zum Bekennerschreiben müssen auf den Tisch. Ansonsten muss man das Spiel absagen.

      Gefällt mir

  4. Mich wundert da so ziemlich einiges, zumindest auf den zweiten Blick. Ganz besonders die dilettantische Durchführung und der Ort der Deponierung der Bombe.

    Auf der anderen Seite ist der IS nicht mehr als ein loses Konglomerat von Spinnern, zu dem sich heute jeder bekennt, der nur LKW fahren kann. Heute eine Art „Terror-Marke“. Da gibt es Profis genauso wie Amateure.

    Gefällt mir

  5. Nach dem Anschlag in Berlin war das Echo unter den Blockpolitikrn nicht so gross? Jetzt meldet sich z.B. der Ex-Alkoholiker Schulz und jsmmert darüber das es seine Millionäre getroffen hat…

    Gefällt mir

  6. beides ist mittelalterlich, feige, verkommen und wird ohne Zukunft sein, wenn die Verantwortlichen sich endlich der Gefahr bewusst werden und etwas dagegen unternehmen.Solange Warner, Kritiker und Kenner dieser beiden politischen Strömungen nicht für voll genommen werden und als Menschenfeinde, Populisten oder schlimmeres defarmiert werden, solange wird auch nicht gegen die Gefahr wirklich vorgegangen werden. Eine Frage bleibt noch: wie halten es die Linken, Gewerkschaften, Kirchen und vorallem die Grünen mit der Antifa und deren Unterstützung bzw. deren gesellschaftlicher Ächtung, Frau Roth und Herr Trittin?

    Gefällt mir

  7. Jetzt werden die Medien wieder verzweifelt versuchen die Merkel und ihr Pack zu decken auch wenn es sinnlos erscheint! Schulz sein Gold und Merkels Fachkräfte sind bereits voll im Einsatz!

    Gefällt mir

  8. War ja jedem klar, daß hier mal wieder
    Islamisten hinter der Tat stecken, wie nahezu immer in letzter Zeit. Das habe ich bereits geschrieben, aber beim Focus und der Welt hat man meinen Beitrag mal wieder nicht zugelassen. Will sich auch der Focus nicht den Wahrheiten öffen? Auf Anordnung von oben vielleicht? So kommen die Staatsmedien halt zur Bezeichung Lügenpresse, denn auch wer die Wahrheit verschweigt oder nicht wahrhaben möchte, der lügt! Schön das man hier nicht zensiert wird!

    Gefällt mir

  9. Leute ist euch mal aufgefallen wie chaotisch es heute zugeht und wie friedlich unser Land vor September 2015 war? Bevor die kriminelle Merkel mafia die Invasoren und den Muselabschaum in unser Land holte? Niemanden von den vetantwortlichem im Land interssiert es, alle machen brav mit.

    Gefällt mir

  10. Wer das nun wirklich war, ISLAMISTEN oder LINKE FASCISTEN ist ja schon fasst egel.

    Ich verstehe das Entsetzen nicht – Merkel hat doch gesagt, damit müssen wir leben.
    Das ist unsere ZUKUNFT?
    – Die EU betätigt sich als Schlepper und verbringt täglich Tausende NAWRI nach Europa
    – Weihnachtsmärkte und Straßenfeste werden mit Betonklötzen eingezäunt
    – Veranstaltungen können nur unter einem Großaufgebot von Polizei stattfinden
    – in Bahnhöfen, in Kaufhäusern auf Märkten ist zu jeder Zeit ein Anschlag möglich
    – die Menschen sind gezwungen sich zu bewaffnen, weil der Staat ihre Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann oder nicht will oder nicht darf. Dafür haben Links-Faschisten und Muslime Narrenfreiheit.

    glG. Gerrmania

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s