Türkei: Erfolgt in Kürze Kriegserklärung gegen Europa?

Posted by

Die schwachen europäischen Politiker sind sogleich auch die Stärke Erdogans

„Wenn Sie sich weiterhin so verhalten, dann wird morgen weltweit kein Europäer, kein Bürger des Westens in Sicherheit und Frieden die Straßen betreten können“,

sagte der türkische Präsident Erdogan am Mittwoch bei einer Rede in der türkischen Hauptstadt Ankara.

Recep Erdogan, der türkische Staatschef hat sich in die Europäer regelrecht verbissen. In einer erneuten Verbalattacke,  man könnte mittlerweile schon von verbalen „Angriffsmustern“  sprechen, hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Europäer jetzt eindringlich gewarnt, sie seien künftig nicht mehr sicher.

„Wenn Sie sich weiterhin so verhalten, dann wird morgen weltweit kein Europäer, kein Bürger des Westens in Sicherheit und Frieden die Straßen betreten können“, sagte Erdogan am Mittwoch bei einer Rede in der türkischen Hauptstadt Ankara, so berichtet die afp.

Der Präsident wurde nicht konkret wie seine Warnung zu verstehen sei, aber sehr gut möglich, dass er sich mit solchen Äußerungen auf die Behandlung bezieht, die Islam und der Koran für die in ihren Augen „Ungläubigen“, vorsieht.

Seit Wochen gibt es seitens türkischer Politiker und Minister verbale Angriffe gegen Deutschland und anderer EU-Staaten, die unter anderem darin gipfelten, der deutschen Kanzlerin Angela Merkel höchst persönlich „Nazi-Methoden“ vorzuwerfen.

Hintergrund für die verbalen Entgleisungen hochrangiger türkischer Politiker ist der Zwist um die Verhinderung von Wahlkampfauftritten türkischer Politiker in Deutschland und weiteren europäischen Ländern, die für das von Erdogan geforderte Präsidialsystem in der Türkei werben wollten.

Die Türken sind zum 16. April aufgerufen, in einem Referendum über die angestrebte Verfassungsänderung abzustimmen, die Erdogans Macht massiv ausbauen und die Befugnisse des Parlaments beschneiden würde. In Deutschland selbst leben fast 1,5 Millionen stimmberechtigte Türken.

Gaby Kraal für den Schlüsselkindblog

Quelle : afp

6 comments

  1. „Wenn Sie sich weiterhin so verhalten, dann wird morgen weltweit kein Europäer, kein Bürger des Westens in Sicherheit und Frieden die Straßen betreten können“…

    Das ist heute schon in vielen Bezirken von Berlin der Fall, wo die Kanakenclans die Straßen unsicher machen…!

    Gefällt mir

  2. Das die Worte ErdoWAHNS eine Kriegserklärung an Deutschland und die „Ungläubigen“ waren, daran bestanden für mich keine Zweifel.
    Der sog. „Heilige“ Krieg mit dem ersten Kreuzzug begann bereits 1095. Palästina war Teil des Oströmischen Reichs, bis es 637 von den Arabern eingenommen wurde (siehe islamische Expansion).
    Muslime werden nie und zu keiner Zeit mit anderen Menschen in Frieden leben. Muslime wollen die Welt beherrschen und sie unterjochen, damals wie heute. Ein Zeichen das Islam eben nicht Frieden bedeutet, wie dies immer wieder von ihnen behauptet wird. Nur Dumme glauben das, so wie unsere und andere westliche Regierungen. Islam bedeutet nichts anderes als Gewalt, Zerstörung, Brandschatzen, Rauben, Vergewaltigen und damit Krieg.

    Gefällt mir

    1. Lieber Hans,

      Ich kann deinem Kommentar nur mehr als beipflichten. Der Islam ist eine brutale, menschenverachtende Ideologie und akut fur unsere europäische Heimat die größte Bedrohung seit Jahrhunderten. Selbst der Islam-Freund Adolf Hitler und seine hinterlassenen Verwüstungen in Europa werden ganz sicher eines Tages in Geschichtsbüchern nur am Rande erwähnt werden. Das was jetzt mit der muslimischen Flut anrollt, wird Europa gezielt und nachhaltig zerstören. Die ewig fordernen Muslime mit ihrer Vermehrungsrate wie die von Kaninchen, werden schon sehr bald in Deutschland, Schweden oder Frankreich ihren ersten Kalifat-Staat errichten.

      Gott sei mit uns

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s