Sabatina James: geheucheltes Mitgefühl und wirtschaftliche Interessen flankiert die Flüchtlingspolitik der deutschen Politik

Posted by

Die zum Christentum konvertierte gebürtige Pakistanerin Sabatina James zählt zu den bekannten Kritikern des politischen Islam. Die bekannte Islam-Aufklärerin sieht in den zunehmenden Migrationsströmen aus islamischen Ländern eine Gefahr für die Menschenrechte und die christliche Wertewelt Europas.

Denn längst sind die Verfolgungen der Christen Arabiens in Deutschland angekommen, wie Martin Lessenthin, Vorstandssprecher der „Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte“ (IGFM) auch berichtet.

Auch davon ist die pakistanische Aktivistin enttäuscht, dass die großen Kirchen in Deutschland bis heute nichts für ihre Glaubensbrüder unternommen hätten, die in Asylheimen angegriffen worden seien.

Sabatina James erkennt die Vorzeichen für einen möglichen Bürgerkrieg bereits in den Bandenkriegen, die in Stadtteilen Berlins, Essens und Duisburgs ausgetragen werden, sodass sich die Polizei dort kaum noch hineintraut. „Das sind verlorene Gebiete“, so die Islam-Kennerin.

Auch Rainer Wendt, Vorsitzender der „Deutschen Polizeigewerkschaft“ spricht aus Sicht der Polizei darüber:

Sabatina James denkt, dass wir bei der jetzigen Entwicklung in zehn Jahren wahrscheinlich 30 Millionen Muslime in Deutschland haben werden, was „dann die Mehrheit einer neuen Generation“ darstellen würde.

In ihrem bekannten Buch „Scharia in Deutschland – Wenn die Gesetze des Islam das Recht brechen“ beschreibt Sabatina James, wie an deutschen Gerichten ausgesprochene Urteile, die sich an der Scharia orientieren, das hier herrschende Recht bereits unterwandern.

Die große Flüchtlingslüge

James findet, dass diese ganze Flüchtlingskrise auf Lügen aufgebaut ist, z. B. das alle auf Deutschland und Europa verteilt werden müssten.

Solange die Bundeskanzlerin die islamische Staatengemeinschaft und die arabische Liga nicht einmal wegen der Aufnahme flüchtender Muslime angefragt hat, ist die Aussage, dass alle hier aufgenommen werden müssten, eben eine Lüge.“

(Sabatina James im Interview)

Sie habe immer wieder darüber nachgedacht, warum der antidemokratische Islamismus nicht konsequent bekämpft werde und fand dabei immer wieder die Antwort, dass die Islamisten Verbündete und Geschäftspartner seien – Erdogan, Katar, Saudi Arabien, die Emirate – „vielleicht stehen die wirtschaftlichen Interessen vor dem demokratischen Willen der Gesellschaft“, denkt James.

Und was ist mit dem Mitgefühl der Menschen, die helfen wollen. Auch die Kanzlerin spricht doch davon. Stimmt das etwa alles nicht?

Sie spricht von Mitgefühl. Solange aber die Anträge von christlichen Flüchtlingen aus islamischen Ländern regelmäßig und systematisch abgelehnt werden, ist die Behauptung von Mitgefühl meiner Meinung nach eine glatte Lüge.“

(Sabatina James, islamkritische Autorin) 

Man habe bei der Bundesregierung mehrmals schriftlich angefragt, „um Christen, die in islamischen Ländern verfolgt werden und wo einige Familienmitglieder sogar schon tot sind – hingerichtet wurden, hier aufzunehmen“.

Doch als Antwort bekamen sie: „Es gäbe keinen Bezug zu Deutschland.“

Diese Christen wären extrem verzweifelt, weil der Westen taub zu sein scheint für ihre Probleme, denn in ihrer Heimat wird das „orientalische Christentum“ gerade vom Islamischen Staat vernichtet und „ist am Aussterben und es kräht kein Hahn danach“.

Als Sabatina James zum Christentum konvertierte, fällte ihre Familie das Todesurteil über sie. Seitdem lebt die Autorin an geheimem Ort und wird von der Polizei beschützt.Foto: S. James

Quelle: Ein Beitrag von Epochtimes

2 comments

  1. Wieder einmal ein ganz hervorragender Artikel.
    Sabatina James hat völlig recht. In einer Wohlstandsgesellschaft gibt es keinen Gott mehr, deshalb interessiert diese Gottlose Gesellschaft auch nichts, am aller wenigsten gläubige Christen. Die Menschen sind nur noch mit sich selbst beschäftigt und Gottlose korrupte und einer anderen Macht dienende Politiker sehen nur ihre eigenen Interessen und Vorteile. Sie haben ihre Seelen dem Teufel verkauft, was nicht ungestraft bleiben wird. Diese Linke gewissenlose Regierung erkennt das leider nicht.

    Zusätzlich bereiten Kirchen, die im Wahn der angeblichen „Nächstenliebe“ taumeln und Organisationen, wie z.B. Gewerkschaften, Ärzte ohne Grenzen und sog. „Menschenrechtsorganisationen“ in denen vorwiegend Muslime sitzen, so wie auch in der UN, allen Ländern zusätzliche Probleme.
    Sog. Menschenrechtsorganisationen jammern das Asylheime nicht genügend vor angeblichen Rechtsextremisten bewacht werden. Diese Kriminellen erhalten einen Luxus, von dem Deutsche nicht einmal zu träumen wagen. Das aber kriminelle Terroristen ihre Heime selbst anzünden um ihre eigenen Wohnungen zu bekommen, die Deutschen weggenommen werden, darüber spricht diese verkommene AI und ihres Gleichen nicht, weil für sie nur Kriminelle zählen und eine Rolle spielen. Aus diesem Grund bezeichne ich AI selbst als kriminell. Das habe ich ihnen auch schon persönlich sagen können, als diese in Frankfurt auf der Zeil für Menschenrechte warben. Sie hätten ihre Gesichter sehen sollen. Alles junge dumme Studenten, die sich für so einen Müll zur Verfügung stellen. Für mich war es eine Befriedigung, ihnen das einmal persönlich gesagt haben zu dürfen.
    Mehrere Schreiben an AI blieben unbeantwortet, weil man auch dort mit den Tatsachen nicht umgehen kann/will. Da fehlt es offenbar ganz gewaltig an Verstand, Intelligenz und Bewußtsein sowieso.

    Das diese ganze Flüchtlingskriese auf Lügen aufgebaut ist, daran bestanden für mich von Anfang an keine Zweifel.

    Wie es um die Menschheit bestellt ist, wenn diese Gottlos ist, zeigt sich jetzt in aller Deutlichkeit. Und dafür hier auch etwas ganz treffendes:

    Bei der Volksabstimmung im Juni 1926 fand man in einem Wahlumschlag in Stettin folgende Verse, die auch wieder in die heutige Zeit passen:

    Wenn ein Volk gottlos wird, dann sind…
    • Regierungen ratlos
    • Politiker charakterlos
    • Beratungen ergebnislos
    • Schulden zahllos
    • Lügen grenzenlos
    • Sitten zügellos
    • Ehen bindungslos
    • Mode schamlos
    • Aussichten hoffnungslos
    (Antoine de Saint-Exupéry)

    außerdem:
    Einigkeit hoffnungslos,
    Parteigezänk zügellos,
    Deutsches Volk führerlos,
    Schöne Reden nutzlos,
    Steuern grenzenlos,
    Wucher straflos,
    Männer charakterlos, (wobei diese Eigenschaft heute auch auf Frauen zutrifft)
    Weiber schamlos,
    Jugend trostlos,
    Volk gottlos,
    Wahl daher zwecklos

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s