DDR 2.0- Deutsche Sozialisten wieder in ihrem Paradies angekommen

Posted by

Das Märtyrer, die im Kampf für den Islam oder bei dessen Verteidigung zu Tode gekommen sind, schnurstraks in das Paradies einziehen, ist im Koran, der tödlichen Bibel der totalitären Ideologie Islam, recht eindeutig beschrieben. Aber gilt dies auch für Selbstmordattentäter?

Das Sozialisten, Kommunisten und weitere Linke erst dann glücklich sind, wenn sie ihre Mitmenschen bevormunden können, ihnen das wegnehmen, was sie sich hart erarbeitet haben oder, schlicht Verbote aufstellen, ist hinlänglich bekannt und findet in der Durchsetzung ihrer Ziele und ihrem Machtanspruch genau die Parallelen zum Islam, die schon der Sozialist Adolf Hitler einst lobte.

Mit nicht weniger als 100 Prozent der Stimmen hat die SPD Martin Schulz jetzt am Sonntag in Berlin zum neuen Parteivorsitzenden gewählt. Auf den ehemaligen EU Präsidenten, der heute eine Anschlußbeschäftigung als Bundeskanzler nach den Bundestagswahlen im Herbst 2017 erwartet, entfielen beim Bundesparteitag am Sonntag in Berlin alle 605 abgegebenen gültigen Stimmen. Der frühere Präsident des Europäischen Parlaments zeigte sich glücklich. Das Ergebnis sei „der Auftakt zur Eroberung des Kanzleramtes“. Die SPD solle bei der Bundestagswahl am 24. September stärkste Kraft werden und das Mandat erhalten, „dieses Land besser und gerechter zu machen“.

Ob „Selbstmordattentäter“  im Islam dennoch in das Paradies einziehen, darüber streiten die Islam Gelehrten bis heute. Das jedoch Sozialisten und alle Linken die einst daraus hervorgegangen sind und jemals in Regierungsverantwortung standen letztlich für Tod und Untergang nicht nur in Deutschland verantwortlich zeichneten, hatten nicht nur Adolf Hitler oder auch der Unrechtsstaat die DDR eindrucksvoll bewiesen. Den Ex-Alkohliker und Kanzlerkandidaten Martin Schulz ficht das allerdings kaum an, denn er ist seit Sonntag in seinem kleinen Paradies.

Gaby Kraal

P.S. Die Biographie von Martin Schulz wurde noch am Sonntag  um 17.00 Uhr von Wikipedia von allen „Unebenheiten“ bereinigt, negative Eintragungen einfach gestrichen… (Renate Sandvoß)

6 comments

  1. Da wird einer „gewählt“, der seit vielen Jahren nicht mehr im eigenen Land gelebt und „gearbeitet“ hat. Der die verheerende Wirtschafts- Sozial- und Finanzpolitik der EU maßgeblich mit gestaltet und getragen hat. Natürlich-er kommt von draußen, ihn kennen viele hier gar nicht, selbst Mitglieder der Spezialdemokraten. Die herkömmlichen Figuren dieser Spezialtruppe kann doch hier keiner mehr sehen, geschweige denn ertragen und gleich gar nicht erhören. Ernst nehmen schon gar nicht. Jeder, der auch nur ein Funken Restverstand und Selbstachtung hat, kann sich nur noch mit Ekel abwenden von so einem Schmierentheater. Aber keine Angst-es wird Leute geben, die diese erbärmliche Kaspertruppe wählen im September. Erwachsene Menschen, die sich für klug, gebildet und informiert halten. Deren Väter, Großväter, Urgroßväter, bis in die Bronzezeit zurück schon diese Verräterpartei „gewählt“ haben.
    Wenn ich draußen unterwegs bin und all die gestörten, ferngesteuerten, verblödeten Zombies auf den Straßen sehe, fällt mir immer wieder ein: die dürfen alle wählen. Viele werden das auch tun. Vorausgesetzt, ein Großteil ist in der Lage, seinen Blick vom Smart oder Tablet nach oben zu kriegen, die riesigen Kopfhörer kurz abzuschalten und sich für einige Sekunden etwas realem widmen. Allerdings habe ich bei dieser Spezies arge Bedenken. Die haben es bereits geschafft, sie sind in ihrem eigenen Universum. Es läuft wie geplant.

    Gefällt mir

  2. >>>„dieses Land besser und gerechter zu machen“.<<<

    So ähnlich wie mit der Agenda 2010… sorry, ich muss kotzen! Wir haben jetzt 2017 und wieviel besser ist es denn geworden…? "Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten"!!!

    Gefällt mir

    1. @Mobcenter: Sozialisten lügen wenn sie nur den Mund aufmachen. Nicht anders verhält es sich bei Angela Merkel. Sie belügt – nachweislich – die Wähler seit sie im Amt ist und jeder, der auch nur 2 Minuten gewillt ist darüber nach zudenken, kann bereits daran erkennen, aus was für einem politischen Stall sie stammt

      Gefällt mir

  3. Kompliment an einen wieder einmal großartigen Bericht.
    Die Stasi hat immer davon geträumt, den Westen zu vernichten. Mit der Übernahme, des „Ostens“ nach dem Mauerfall, ich vermute mal, hunderttausender Stasi Verbrecher und Informanten in die Regierung, haben sie nun endlich ihr Ziel erreicht und der Wohlstandsverblödete und -besoffene Bundesbürger hat es in der Mehrheit bis heute nicht kapiert. Es geht ja den Meisten noch gut, also was soll die Aufregung? Wenn der Tag X kommt, wo auch diese „Meisten“ dann selbst betroffen sein werden, wird das Geschrei groß sein, doch dann wird es ihnen nichts mehr nützen. Ihr seid es gewesen, die dieses Elend unterstützt haben, damit es sich ausbreiten konnte und IHR werdet dem Vorwurf nachfolgender Generationen ausgesetzt sein, wie Ihr so etwas zulassen konntet und warum Ihr nichts dagegen getan zu habt? Dafür werdet Ihr in der Hölle braten. Es ist mehr als unverantwortlich ein einst gebildetes, kluges und fortschrittliches Land der Vernichtung preiszugeben. Schaut Euch doch an, wie die Länder aussahen, bevor die Kriege begannen und wie sie jetzt unter dem IS und anderen Terroristen aussehen. So wird es hier auch aussehen. Ruinen, nichts als Ruinen, wenn dieses blöde Volk nicht endlich aufsteht. Wo sind die GEW? Die sonst zu jedem Protest aufrufen? Aber die sind ja alle Links und stehen deshalb auch auf deren Seite. Das dritte Reich und das danach gefolgte vierte Reich lassen grüßen. Nun sind wir im 5. Reich angekommen. Warum lernen die Menschen nichts aus der Vergangenheit? Haben die Menschen überhaupt noch eine Portion Verstand? Ich wage es zu bezweifeln.

    Gefällt mir

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s