Niederländisches Konsulat in Istanbul gestürmt – Türken Unruhen in Rotterdam nach Abschiebung von Erdogans Ministerin

Posted by

Türkische Regierung ´droht mit „schwersten Gegenmaßnahmen“

Die Polizei in Rotterdam hat in diesen Stunden viel zu tun: Viele türkische Demonstranten wurden bereits festgenommen, die in der vergangenen Nacht zum Sonntag gewalttätig gegen die Ausweisung ihrer türkischen Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya protestierten. Sie hatten Sicherheitskräfte mit Steinen und Blumentöpfen attackiert, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. Die Polizei musste zur Auflösung der Aufstände Schlagstöcke und Wasserwerfer einsetzen. Die türkische Regierung drohte unterdessen so wörtlich mit „schwersten Gegenmaßnahmen“

Türkische Ministerin ignoriert dummfrech holländisches Auftrittsverbot

Die meisten von mehr als 1000 Demonstranten, die sich Samstagabend vor dem türkischen Konsulat in Rotterdam versammelten, sind nach Augenzeugenberichten gewaltsam gegen die Holländischen Ordnungskräfte vorgegangen. Die Polizei hatte zuvor das Auto der türkischen Ministerin blockiert, der es zuvor von den holländischen Behörden untersagt wurde aufzutreten und sie daran gehindert, vor ihren  türkischen Landsleuten und AKP -Anhängern eine Rede zu halten. Familienministerin Fatma Betül ignorierte das Verbot der holländischen Behörden und verließ erst das Land, nachdem die Ministerin von den Niederlanden zur unerwünschten Person erklärt und aufgefordert worden war, Holland zu verlassen. Sie ließ sie sich dann in ihrem Wagen von der Polizei nach Deutschland eskortieren. Von dort aus flog sie zurück in die Türkei.

Am Samstag hatte die niederländische Regierung dem Flugzeug von Außenminister Mevlüt Cavusoglu die Landung in Rotterdam verweigert. Cavusoglu, der die Holländer „Faschisten und Nachfahren von Nazis nannte“, wollte mit seiner Rede für die Verfassungsreform in der Türkei werben. Nach dem Einreiseverbot riefen türkische Medien zu Protesten vor dem Konsulat auf. Cavusolglu reiste anschließend nach Frankreich.

Nach dem untersagten Auftritt der türkischen Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya in Rotterdam hat die Regierung in Ankara jetzt „schwerste“ Gegenmaßnahmen angekündigt. Die Antwort darauf werde in der „schwersten Art und Weise“ ausfallen, teilte der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim am Sonntagmorgen mit.

Wie Focus Online berichtet, hatte sich die niederländische Regierung sowohl an das Auswärtige Amt als auch an das Bundesinnenministerium mit der Bitte gewandt, die türkische Ministerin an der Grenze zu den Niederlanden zu stoppen. Sayan Kaya sei im Land nicht erwünscht.

Dem wurde jedoch nicht entsprochen. Beide Ministerien blieben untätig, wollten sich in den Konflikt nicht einmischen. Die Familienministerin wurde am Samstag also nicht daran gehindert, von Deutschland aus mit dem Auto nach Rotterdam zu fahren.

Die deutsche Bundesregierung mit Kanzlerin Angela Merkel schweigt weiterhin eisern zu den Vorfällen in Holland und möchte auch keine eindeutige Stellung beziehen. Die unterwürfig und devote Haltung der Bundeskanzlerin dem türkischen Staatschef Recep Erdogan gegenüber, verstehen die meisten Deutschen als unverständlich, wie auch bedenklich.

Kriegserklärung der Türkei an die Niederlande?

Wie erst jetzt bekannt wurde, sind unter “Allahu Akbar” Rufen aufgebrachte Türken heute in das niederländische Konsulat in Istanbul eingedrungen. Dort haben sie die niederländische Flagge entfernt und durch die türkische Flagge ersetzt.

Völkerrechtlich betracht handelt es sich hier um eine widerrechtliche Besetzung eines fremden Staatsgebietes. Ein Konsulat ist – wie eine Botschaft auch – ein exterritoriales Gebiet eines anderen Landes. NACH DEM VÖLKERRECHT haben Türken das Gebiet der Niederlande gestürmt und mit dem Entfernen der niederländischen Flagge und dem Hissen der türkischen Flagge symbolhaft das Land besetzt. In der Geschichte war so ein Vorgehen stets eine Kriegserklärung, die meist auch in einem Krieg endete.

Gaby Kraal

Quelle: niederländische ANP

Videomaterial: Ruptly

3 comments

  1. Endlich zeigen die Osmanen ihr wahres Gesicht.Aber das ausgerechnet unser kleinerer Nachbar Holland die „Größe eines Löwen“ zeigt,macht mich nicht neidisch,es macht mich stolz!!Unsere Nachbarn lassen sich vom Türken Pack nicht auf der Nase herumtanzen!
    Und Merkel,die alte Uckermark-Natter??
    Die möchte auch weiterhin Haarfärbemittel sparen,und ab und zu bei Erdowichs in den Allerwertesten kriechen!!

    Das Ende wird sein:alle Türken fliegen aus der EU raus,die Türkei fliegt aus der Nato,die „Beitrittsgespräche??“ werden beendet,fertig ist die Laube!

    Der „große“ Erdolf hat sich verzockt,er ist halt ein Dummkopf.
    Nun kann man nur noch auf Mittwoch warten,hoffentlich bekommt Wilders so viele Stimmen,das gegen ihn keiner eine Regierung bilden kann!

    Gefällt mir

    1. Ja, ich hoffe auch auf Wilders und dann im anstehenden Frühjahr die Wahl Le Pens zur französischen Staatspräsidentin. Sie ist für Frankreich die allerletzte Chance vor der endgültigen Islamisierung.

      Gefällt mir

  2. Update 3:30pm deutscher Zeit zum Eindringen von Türken in das niederländische Konsulat in Istanbul und das Entfernen der niederländischen Flagge
    ——–
    Jetzt lädt auch Dänemark türkischen Regierungschef aus
    Der dänische Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen hat am Sonntag seinen türkischen Amtskollegen Binali Yildirim gebeten, einen für nächste Woche geplanten Besuch in Dänemark zu verschieben.
    „Aber nach dem jüngsten Angriff der Türkei auf Holland kann das Treffen nicht unabhängig davon gesehen werden.“ Deshalb habe er seinem türkischen Kollegen vorgeschlagen, ein Treffen zu vertagen.
    Die dänische Regierung sehe die Entwicklungen in der Türkei mit großer Besorgnis, hieß es einer Mitteilung der dpa. Ein Treffen mit Yildirim könne als Zeichen interpretiert werden, dass Dänemark die Entwicklungen in der Türkei milder betrachte, und das sei nicht der Fall.

    Gefällt 1 Person

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s