SED Verhältnisse zur Bundespräsidenten Wahl – Mehr Stimmen als vorhanden

Posted by

Bundesversammlung: Frank-Walter Steinmeier wird mit dem ersten Wahlgang zum neuen Bundespräsident gewählt.

Die Bundesversammlung hat entschieden: Bereits mit dem ersten Wahlgang hat Frank-Walter Steinmeier mit 931 Stimmen die erforderliche absolute Mehrheit deutlich übertroffen. Damit wird er der nächste Bundespräsident.

Mit 931 von 1239 abgegeben und für gültig befundenen Stimmen hat sich der quasi alleinige Favorit Frank-Walter Steinmeier bereits mit dem ersten Wahlgang durchsetzen können. Mangels adäquater und ernsthafter Herausforderer,  beinahe schon ein „Wunder“

Die SPD, die Bundeskanzlerin und natürlich der Bundestag sind hoch zufrieden, hat sich der Wunschkandidat doch haushoch durchsetzen können und die Älteren unter uns,  z.B. ehemalige zufriedene DDR Bürger, erinnern sich dabei wehmütig  an stabile Mehrheitsverhältnisse zurück.

Erstaunlich: Auf den Kandidaten der Linken, Christoph Butterwegge, entfallen mit 128 Stimmen mehr Stimmen, als das Linken-Lager hat.

Egal,  Steinmeier wurde gewählt und alle sind zufrieden. Der AfD-Kandidat Albrecht Glaser erhielt 42 Stimmen, der Fernseh Richter (kein Witz)  Alexander Hold 25 und der Piraten-Mann Engelbert Sonneborn 10. Die Zahl der Enthaltungen war mit 103 erstaunlich hoch, sollte aber dennoch niemanden verunsichern. Was bemerkte Katrin Göring-Eckardt einst so beiläufig zu den hunderttausenden illegal nach Deutschland eingereisten Migranten? „Wir bekommen junge Menschen geschenkt“  –  Wir, für die Bundestagswahl  Nicht-Wahlberechtigten dürfen uns aber ebenso freuen:

„Wir bekommen einen Bundespräsidenten geschenkt“

Gaby Kraal

Foto: FAZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s