Die eigens auf Amerika fokussierte politische Neuausrichtung des 45. US Präsidenten eine Chance für die Deutschen?

Gepostet von

Die eigens auf Amerika fokussierte politische Neuausrichtung des 45. US Präsidenten eine Chance für die Deutschen?

„Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben“!

Diesen Satz sagte der ehemalige amerikanische Präsident Barack Hussein Obama am 5. Juni 2009 während seines Besuchs auf dem US-Luftwaffenstützpunkt in Ramstein. Wolfgang Schäuble, hat schon 2011 durchblicken lassen, was Millionen von Deutschen seit langen vermuten, aber öffentlich nicht darüber reden sollen: „Und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen“, so sein Resümee zur deutschen Souveränität.

Die Europäische Union ist obsolet, auch die NATO ist überflüssig geworden, so der Tenor des amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Das Handelsabkommen TTIP ist jetzt schon tot, und für Europa erwarten wir mit dem von vielen Experten vorausgesagten Zerfall der EU auch das Ende des Euro. Selbst die seit Jahren gestreuten Lügen der angeblich menschengemachten Erwärmung und die damit verbundene Klimaerwärmung hat nicht einen einzigen Tag auf der amerikanische Webseite des 45. US-Präsidenten überlebt, ich berichtete. Seitdem mit Donald Trump nicht nur ein neuer Präsident und damit auch ganz neue politische Ansätze und Bewertungen in das Weiße Haus eingezogen sind, haben auch Millionen Europäer wieder Hoffnung, die heute gegen die von Linkspopulisten, in den europäischen Regierungen, gewollten Massenmigrationen von Millionen Wirtschaftsmigranten erbittert ankämpfen. Die Auflösung der Nationen ist das große Ziel der globalen Linken, die dafür eigens ein Zweckbündnis mit den Super-Kapitalisten, der weltweiten Finanzoligarchie eingehen musste. Die Asylindustrie und ihre gleichgeschalteten Wasserträger aus der medialen Kriegsmaschinerie verkaufen auch heute noch den Menschen die vielen Wirtschaftsschmarotzer als „Flüchtlinge und Schutzsuchende“ die eigens dafür herhalten sollen, Arbeitsschutzgesetze als billige Lohnkräfte zu unterminieren – Tausende Terroristen, explodierende Straftaten werden von der Politik und den Behörden in den EU Staaten heruntergespielt. Die Briten wussten sich nicht mehr anders zu helfen und hatten es ganz besonders unter dem Gesichtspunkt der europäischen Flüchtlingsverteilungspolitik mit der Angst um die britische Souveränität bekommen. Die Folge war der Brexit, der Ausstieg aus der Europäischen Union, also „lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Die Realität zeigte sich aber bereits schon in sehr kurzer Zeit, nach nur wenigen Monaten, als die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrer Einladung und unter dem Bruch von diversen Gesetzen und EU- Verträgen mit ihrem Startschuss die Migrationswellen nach Europa ermöglichte. Die ersten Terrorattentate in Paris, in Nizza und auch später in Berlin waren die Folge. Die Bürger mussten erfahren das hundertausende Menschen in ihrer Heimat unregistriert umherlaufen und selbst Terroristen mit unglaublichen 10 Identitäten in aller Ruhe und sogar mit dem Wissen der Behörden, ihre Attentate planen konnten.

Mit der Obama-Regierung in Amerika hatte sich dagegen schon die letzten Jahre augenscheinlich eine unheilvolle Allianz mit dem globalen Links Establishment und der weltweiten Finanzoligarchie entwickelt, die andere große „Player“ wie z.B. Rußland nicht dabei haben wollte und mit der gesteuerten Ukraine Krise und dem militärischen Aufmarsch der Nato an Rußlands Westgrenze nicht nur für bewusste Provokationen sorgte, sondern auch die Europäer, die bekanntermaßen schon zwei große Kriege auf ihrem Kontinent erleiden „durften“, bis zum Amtsantritt Donald Trumps am 20. Januar vor einem erneuten Krieg zittern ließen.

Der Begriff des „Links Establishment“ hatte sich erst so richtig im Wahlkampf der amerikanischen Präsidentschaftswahlen entwickelt. Ein Wahlkampf mit „Hauen und Stechen“ und medialen Werkzeugen, wie es die Bürger bis dato nie erlebten. Wir wissen heute das mit dem Links-Establishment und ihren transatlantischen Kanälen, sich Super Milliardäre wie z.B. George Soros unter ihnen tummeln, die mit ihrer Finanzmacht aus Geldgier, und womöglich auch aus Millionärs-Langeweile, gerne „Gott spielen“ und schonmal mit dutzenden gesponserten Vereinen Millionen von Migranten mit Handys und Geld ausstatten, um sie dann nach Europa zu schleusen. Hier finden diese „neuen Götter“ ihre politischen Abnehmer aus der linken Szene und ihre sozialistischen Überzeugungstäter, die dann gerne den politischen Auftrag annehmen und auch brutal umsetzen , so wie es die Welt von Adolf Hitler und seinen NationalSOZIALISTEN kannte.

Es geht heute um zwei elementare Dinge in der politischen Entwicklung für die Amerikaner selbst und die sich seit Jahren als Vasallen betätigen europäischen Regierungen. Trump wird sich wie angekündigt hauptsächlich um Amerika kümmern was in erster Linie bedeutet dass das kriminelle EU Konstrukt zerfallen wird. Er wird auch dafür sorgen das die NATO zerbricht, ein militärisches Angriffsbündnis, dass die amerikanische Außenpolitik, unter dem von Trump kritisierten globalen Interessenklüngel, flankiert. Die Botschaft lautet daher das die europäischen Staaten schon sehr bald massive NATIONALE Politik gestalten müssen um sich wirtschaftlich, militärisch wie global behaupten zu können. Das wird dem Links-Staat und seinen Träumen von der NWO ganz sicher das Genick brechen. – Unabhängig davon hat Trump auch völlig recht auf Protektionismus zu setzen. Diese globale kriminelle Clique hatte dafür gesorgt, dass ihre Taschen stets prall gefüllt waren, während hier und dort, je nach Bedarf, Millionen Menschen ihre Jobs verloren. Der 45. US Präsident wird mit seiner ausschließlich auf Amerika gerichteten Politik dafür sorgen, dass Europa ein neues, sein altes Gesicht zurück erhält.

Ich bin guter Dinge …

Gaby K.

Foto: Netzfund

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s