Versuchter Totschlag: Migrantenkinder werfen Kontrolleurin aus Straßenbahn in Duisburg

Posted by

NRW: Vier Jugendliche schubsen eine Fahrkartenkontrolleurin aus einer Straßenbahn der Linie 903 in Duisburg. Sie stürzte schwer und musste ins Krankenhaus.

Vier Kinder und Jugendliche – 13 und 14 Jahre alt , nach Berichten der Medien mit arabisch ,muslimischen Aussehen, haben am Dienstagnachmittag um 15.20 Uhr eine 49-jährige Fahrkartenkontrolleurin aus einer Straßenbahn der Linie 903 geschubst. Die Kontrolleurin wollte eigentlich nur die Tickets der Jugendlichen überprüfen, als die Jungs sie an der Haltestelle Duissern durch die geöffnete Tür der Bahn stießen.

Die Kontrolleurin musste sich wegen einer schmerzhaften Gesäßprellung im Krankenhaus behandeln lassen. Sie erstellte Anzeige gegen die Jugendlichen.

Foto: Phillip Wahl

Ein Artikel von „WAZ“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s