AUSWÜCHSE ROTER UND GRÜNER POLITIK IN DEUTSCHLAND – Falsch geparkt: Schlägerei mit zehn Polizisten in Düren

Gepostet von

„Ein Polizist wurde in den Schwitzkasten genommen. Ihm wurde dann mit einem Radmutternschlüssel gezielt ins Gesicht geschlagen“, erklärte der Aachener Oberstaatsanwalt Wilhelm Muckel gegenüber den „Aachener Nachrichten“.

Die Dummheit und Toleranz in Deutschland kennt keine Grenzen und wieder und wieder verheimlichen die Behörden und auch die Polizei auf Weisung aus der Politik den muslimischen Migrationshintergrund der brutalen Täter.

Was versteht Herr Jäger unter „Härte des Rechtsstaates? Zwei Monate auf Bewährung, oder doch ein“ hartes“ Bußgeld von vielleicht 1000 Euro?
Auslöser war ein banales Knöllchen am Samstag – doch dann entwickelte sich in Düren eine brutale Auseinandersetzung, bei der zehn Polizisten verletzt wurden. Innenminister Jäger will, dass die Täter die ganze Härte des Rechtsstaates zu spüren bekommen

Hat die Polizei jetzt auch schon Weisung sich misshandeln zu lassen? Mit einem Radschlüssel auf einen Menschen einzuschlagen ist eine eindeutige Tötungsabsicht. Wofür haben die Beamten Schusswaffen?
Viele Täter seien 1,90 Meter groß und über 100 Kilo schwer gewesen, sagte Innenminister Jäger. „Wer mit einem Radmutterschlüssel auf einen Kopf einschlägt, da unterstelle ich sogar Tötungsabsicht“, sagte er.

„Endete in einem brutalen Angriff auf die zu Hilfe gerufenen Polizisten“

Erst als die Beamten weitere Verstärkung erhielten, konnten sie den 46-Jährigen und seinen 27 Jahre alten Sohn festnehmen. Ein Spezialeinsatzkommando fasste am späten Abend in einer Wohnung in Düren einen weiteren Tatverdächtigen. Weitere Fahndungsmaßnahmen liefen. Die Polizei teilte nicht mit, wie viele Männer insgesamt über die Polizisten hergefallen waren.

Foto: „WDR“

Quelle: WDR

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s